26.07.13 17:13 Uhr
 339
 

Limburg: Familienvater soll vor Kind masturbiert und weitere Kinder missbraucht haben

Vor dem Landgericht Limburg steht derzeit ein 43-jähriger Familienvater von vier Kindern, dem unter anderem schwere Misshandlungen sowie mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen wird.

Das Opfer ist die Schwester seiner damaligen Lebensgefährtin. Die Übergriffe sollen zwischen 1998 und 2000 stattgefunden haben. Im aktuellen Jahr 2013 fiel der Beschuldigte in den hessischen Gemeinden Runkel und Villmar wegen mehreren Vorfällen auf.

So soll der Mann einmal an einer Bushaltestelle in Runkel vor einem Kind masturbiert haben. Am Tag vorher habe der Mann versucht, in Villmar eine Frau zu vergewaltigen. Die Taten in Runkel und Villmar wurden von dem Mann eingeräumt. Die übrigen Vorwürfe traten erst im Zuge der Ermittlungen zutage und werden von dem 43-Jährigen bestritten.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltiger, Sexueller Missbrauch, Kindesmissbrauch, Limburg
Quelle: www.fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: SPD-Politiker Linus Förster erhält über drei Jahre Haft
Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 17:51 Uhr von barryW
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorredner

Häää? der Täter ist doch türkischer Abstammung!

Toll...abgeschoben gehört er + osmanischen Nußknacker .....eu eu eunuch

(Ps hab den Blonden schon verstanden...es befindet sich ein wenig Ironie im text)
Kommentar ansehen
26.07.2013 18:04 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ barryW
Hat bestimmt einen dt.Pass.Wenn nicht erzählt Haberal,der Kerl ist Kurde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: SPD-Politiker Linus Förster erhält über drei Jahre Haft
Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?