26.07.13 16:56 Uhr
 263
 

NSA wollte von IT-Firmen Passwörter, Sicherheitsantworten und https-Schlüssel

Der US-Geheimdienst NSA war auch hinter https-Schlüsseln her. Außerdem sollten Firmen dazu überredet werden, die Passwörter ihrer Kunden herauszugeben. Dies geht aus einem Bericht des Magazins "cnet" hervor.

Ein Branchenvertreter, der anonym bleiben wollte, verkündete, dass er selbst von der NSA angesprochen wurde, verschlüsselte Daten und Kunden-Passwörter herauszugeben. Andere Anfragen der Behörde drehten sich um Sicherheitsfragen und -antworten.

Microsoft, Google und andere IT-Firmen hätten die Nachfragen aber verneint, da die Kundendaten geschützt bleiben müssten. Keine Firma leugnete Anfragen wie: "Rücken Sie bitte alle Kundendaten und Passwörter heraus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Firma, Spionage, NSA, Passwort, Schlüssel, Sicherheitsfrage
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen
Geheimpapier entlarvt Erdogans große Lüge nach dem Putschversuch
Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen
</