26.07.13 16:54 Uhr
 610
 

Leipzig: Jobcenter will alleinerziehender Mutter mit sechs Kindern die Bezüge streichen

Als die 43-jährige Annett Reinboth aus Leipzig gerade wegen einer schweren Krankheit aus dem Krankenhaus entlassen wurde, fand sie ein Schreiben des Jobcenters im Briefkasten. Darin stand, dass ihr die Bezüge gestrichen werden, weil angeblich zwei Personen dauerhaft bei ihr im Haus leben sollen.

"Irgend jemand muss das dem Amt einfach so gesagt haben! Und die streichen deswegen alle Bezüge, ohne vorher mit mir zu sprechen - das ist erniedrigend!", schimpft Annett Reinboth. Immerhin geht es um 1834,61 Euro monatlich.

Offensichtlich kam das Jobcenter zu dieser Ansicht, weil die Familie regelmäßig im Sommer von Annett Reinboths Vater besucht wird. Auch ist Marcel, der Freund einer ihrer Töchter, häufiger Gast in dem Haus. Das Jobcenter will den Fall nun überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mutter, Leipzig, Jobcenter, Streichung, Stütze
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 17:22 Uhr von Kurti56
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@ berbauer2 Du hast auch die Klugheit mit Löffel zu dir genommen oder??Dein kommentar is lächerlich.
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:47 Uhr von ptahotep
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2013 18:07 Uhr von Schmollschwund
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Soll einer mal verstehen?! Ironischer Weise: Da leben dann nicht 5 sondern 7 Personen von dem Geld und das JC streicht die Mittel. Die sollen doch froh sein wenn die anderen von dem Geld mitleben, statt vielleicht eigene Anträge zu stellen.

@berbauer2_
warum machst Du es dann nicht? Wenn so viele der Meinung sind das Hartz voll toll ist....

Frag lieber mal wer die ganzen Millionen oder gar Milliarden Euros zahlen muss, die die Reichen durch Steuertricks nicht zahlen wollen. Nutzen aber trotzdem all die Vorteile die ein Staat so bietet. Dann kriegen wir Dein unsägliches Gedicht auch umgesetzt, locker.
Kommentar ansehen
26.07.2013 22:27 Uhr von quade34
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Das Verschleiern von Bedarfsgemeinschaften ist Volkssport geworden.
Kommentar ansehen
27.07.2013 04:55 Uhr von shadow#
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ ptahotep
Ja, wenn sie verheiratet sind und beide zusammen mit abgeschlossenem Studium nicht mehr Netto haben, haben sie ziemlich viel falsch gemacht.
Sozialwissenschaften studiert, beispielsweise...
Kommentar ansehen
29.07.2013 06:43 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@quade34
Warum ist wohl das Verschleiern von Bedarfsgemeinschaften zum Volkssport geworden ? Weil das Sozialrecht so ziemlich das einzigste Rechtsgebiet ist, in der zusammenlebende Personen ohne rechtliche Bindung (=Ehe,eingetragene Lebenspartnerschaft) so behandelt werden, als bestünde eine solche. Selbstverständlich ohne auch die entsprechenden Rechte zu haben,die man z.B. in einer Ehe hätte (z.B. entsprechende Steuerklasse etc).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?