26.07.13 15:33 Uhr
 1.229
 

Experte hält Wiedereinführung der Impfpflicht in Deutschland für möglich

Nach Meinung des Medizinrechtlers Oliver Pramann stünde einer Wiedereinführung einer Impfpflicht in Deutschland nichts im Weg.

"Der Staat kann natürlich unter bestimmten Voraussetzungen das Recht des Einzelnen beschneiden - um das Recht der anderen auf ihre körperliche Unversehrtheit zu erhalten", so der Jurist.

Doch um das durchzusetzen, müssten erst medizinische Fragen geklärt werden. Eine Vorbeugung allein sei noch keine ausreichende Rechtfertigung für die Impfpflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Einführung, Pflicht, Impfen
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 15:54 Uhr von 54in7
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
also da bin ich gegen denn kein freier mensch sollte gezwungen werden zu irgendwas
Kommentar ansehen
26.07.2013 15:56 Uhr von Shoiin
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Und dann son Drecksimpfstoff wie bei der Schweinegrippe, bei der die Pharmafirmen dicke abkassiert haben? Vogelgrippe? Nein, danke!
Kommentar ansehen
26.07.2013 15:56 Uhr von Gnarf456
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür! Kann nicht angehen, dass irgendwelche religiösen Spinner wie in den Niederlanden ihre Blagen nicht impfen und damit eine halbe Epidemie auslösen.
Kommentar ansehen
26.07.2013 15:59 Uhr von SNnewsreader
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Meine Frau ist Kinderkrankenschwester, also direkt an der Quelle zu einem umfangreichen Wissen, auch nach über 30 Jahren Berufserfahrung.

Ausgerechnet ihre Nichte hatte nach einer Impfung einen Folgeschaden, der erfolgreich opreriert wurde.

Ich wurde NICHT geimpft und war mit Windpocken eigentlich durch .... dachte ich. Mit 40 fing es denn an: Ich wurde Nachtblind, der Augenmuskel gelähmt. Nach grauem Star folgte letztes Jahr eine NotOP, da die Netzhaut an einem Auge abgefallen ist. Die Ursache war dann auch etwas kompliziert zu erkennen:

WINDPOCKEN

die sich im Auge eingenistet haben und nun fröhlich eine Party nach der anderen Party feiern.

Die vielen Masern-Behinderten sollten auch Anlass geben hier nicht wie Wild zu reglementieren, sondern AUFKLÄREN.

Gerne werden diese Erkrankungen als "Kinderkrankheiten" abgetan. An Masern sind hunderttausende Indianer verreckt!!!

Auch wenn es vereinzelt zu Komplikationen kommt. Impfung ist der beste Schutz.

Die Gegner finden eh immer eine Ausrede ihre Kinder nicht impfen zu lassen. Dann sollten sich verantwortungsvolle Eltern wenigstens dem Schutz IHRER Kinder annehmen und sich zum Arzt bewegen.

Es ist hilfreich mit den Kindern vorher zu sprechen, ihnen die Angst zu nehmen. Kein Kind mag Spritzen. Meinen Kindern habe ich es erklärt und mit einem kleinen Klaps auf die Stelle, wo dann die Spritze kommt merken die fast gar nichts.

Also: Wessen Eltern hier lesen ... ich würde ganz gerne NICHT blind werden auf dem Auge und DAS tut nicht nur in der Seele weh, hat mein Berufsleben zerschmettert, sondern das tut auch körperlich richtig weh.

mfg
Kommentar ansehen
26.07.2013 16:23 Uhr von fuxxa
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Impfpflicht? Was soll der Scheiß und was kommt als Nächstes? Die Pflicht sich nen GPS-Sender unter der Haut zu implantieren oder das Verbot von Zigaretten, Alkohol und fetten Essen für den gesunden Volkskörper? Das ist dämlicher Nazidreck. Jeder sollte selbst entscheiden was er zu sich nimmt.
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:47 Uhr von perMagna
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"aber was ist mit den ganzen Kindern, die am Schweine- Vogel- was weiß ich Grippe-Impfstoff gestorben sind."

Hä, wo steht das denn bitte?
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:57 Uhr von iMike
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ich wurde nie geimpft und bereue es nicht. Ich bin froh, mich nicht mit diesem Mist vergiftet zu haben. Informiert euch mal was dort alles drin ist (toxische Stoffe, Quecksilber, Aluminium, Chloroform etc.)

http://www.impfschaden.info/...
Kommentar ansehen
26.07.2013 19:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@perMagna

Das steht nirgends, das sagen die Stimmen in seinem Kopf oder seine Freunde am Stammtisch!
Kommentar ansehen
26.07.2013 19:34 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@iMike

Ich bin gegen fast alles geimpft (sogar Tollwut) und die Nebenwirkungen waren sehr überschaubar.
Dafür muss ich mir wenn es mal nicht so ganz sauber ist, nicht gleich in die Hosen machen.
...und wenn es etwas gegen Malaria oder Dengue Fieber gibt, werde ich mir dies auch gönnen. Denn unheilbare oder Lebensgefährliche Krankheiten sind Scheiße!
Kommentar ansehen
26.07.2013 19:43 Uhr von Kappii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

Es geht hier um Krankheiten wie Masern und Windpocken, Krankheiten für die es seit Jahrzehnten wohl getestete Impfstoffe gibt.

Und was heisst denn bitteschön: Wer als nicht geimpfter an einer solchen Krankheit darinrafft?

Zudem würde ich darauf wetten das du wie 90% der Deutschen gegen alle üblichen Krankheiten geimpft bist.
Kommentar ansehen
26.07.2013 20:22 Uhr von DigitalKeeper
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ja, iss klar - damit die RFID Transponder aber auch wirklich JEDEN verabreicht werden. Die bisherigen Versuche mittels und über Panikmache von Grippewellen hat ja nicht geklappt.

UND.....jeder Arzt in einem Klinikum hat mir ganz klar gesagt, er lässt sich auf gar keinen Fall impfen!!!

Und DIE müssen es wissen!!!! Warum wohl???

Im übrigen...in Amerika wurde vor Jahren ein GESETZ verabschiedet, das sich alle Amerikaner impfen lassen müssen! JEDER wird geladen und geimpft. Wer nicht will, wird sogar Polizeilich dazu gezwungen.

Wie inzwischen hinlänglich bekannt, stellt die Schweinegrippe keinerlei Gefahr für die Gesundheit dar. Dennoch soll in den USA und in Griechenland zwangsweise geimpft werden und in den meisten EU-Ländern werden die Volksmassen durch intensive Medien-Propaganda dazu gebracht, sich freiwillig impfen zu lassen. Da aber die Schweinegrippe für die Gesundheit KEINE Gefahr darstellt, WAS ist dann der Grund für diese Massenimpfung ?
Die Impfung selbst ist der Grund, einmal ganz abgesehen davon, daß die Hilfsstoffe im Impfstoff hoch gefährlich sind!

Kein normaler denkender Mensch würde sich einen Chip implantie