26.07.13 14:30 Uhr
 449
 

Pakistan: Kinderlose Paare können bei TV-Show ausgesetzte Babys gewinnen

In Pakistan läuft im Geo-Kanal die Spielshow "Amaan Ramazan". Kinderlose Paare können bei der Show ein ausgesetztes Baby gewinnen. Während des aktuellen Ramadans wurden bereits zwei Babys an neue Eltern übergeben.

Die Gameshow ist sehr beliebt, obwohl sie eine Kontroverse darstellt und viele Debatten auslöst. Bina Shah, ein Autor aus Karachi, findet zum Beispiel, dass die Show die Grenzen des guten Geschmacks überschreite und in ungekannter Weise gegen sämtlichen ethischen Regeln verstoße.

In Pakistan werden jeden Monat Hunderte Säuglinge ausgesetzt. Die Gründe für die Aussetzung sind unterschiedlich: Die Babys wurden unehelich geboren, die Mutter hat bereits zu viele Kinder oder das Kind ist ein Mädchen (welche oftmals unerwünscht sind).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Baby, Show, Pakistan, TV-Sendung
Quelle: www.ibtimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 15:26 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Einschaltqouten zählen wenn das Volk sowas sehen will dann ist es Moralisch Ok.

Geile Show das Konzept sollte man in Deutschland auch einführen das würde Quoten bringen die Rekorde brechen würden.

Sonntag 20:15 würde es Boomen ...
Kommentar ansehen
26.07.2013 21:14 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekommt dann bestimmt einmal im Jahr weitere Geschenke, das Kind.

- Geburtstag
- Gewinntag.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?