26.07.13 14:25 Uhr
 1.763
 

Studie: Das machen deutsche Urlauber in der Türkei

Eine Untersuchung der Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen hat ergeben, dass die deutschen Urlauber in der Türkei richtige Sportmuffel sind. Wellness und Shoppen sind dagegen sehr beliebt.

Am liebsten beschäftigen sich deutsche Reisende in ihrem Urlaub mit Essen. So gaben 79 Prozent der Befragten an, dass Restaurantbesuche ganz oben auf der Liste der Urlaubsaktivitäten stehen.

70 Prozent gaben als zweite Lieblinsbeschäftigung Ausflüge in die Umgebung an. Während Frauen beim Shoppen aktiver sind als Männer, schlafen sich die Westdeutschen im Gegensatz zu Ostdeutschen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Türkei, Tourist, Urlauber, Verhalten
Quelle: dtj-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 14:30 Uhr von Crawlerbot
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
*Studie: Das machen deutsche Urlauber in der Türkei*

Minderjährige Heiraten und nach Deutschland holen.

70% der Urlauber aus Deutschland sind selber Türken die Heimaturlaub machen. Gerade erst im TV gesehen.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:39 Uhr von SNnewsreader
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Abgesehen dass unser Hotel in Belek der letzte Dreck war ... ich denke das stimmt. Der Auto-Vermieter war überrascht dass wir und jeden Tag den Roller gemietet haben (auch wenns blöd aussieht, unbedingt Socken tragen! Hatte volle den Sonnenbrand an den Füßen, weil Socken in Sandalen bescheuert aussehen).

Wir sind fast jeden Tag raus um die Leute und die Landschaft zu "erkunden". Ausserhalb der Turi-Hochburgen war das auch super. Den besten Döner gab es in Antalya. Ein kleiner Imbiss, geführt von einem gebürtigem Inder mit deutscher Staatsangehörigkeit, der aus Berlin zugezogen ist.

Also "Multikulti" pur. Auf dem Land, ausserhalb der Reisebusflut, war die Gastfreundlichkeit der krasse Gegensatz zu Belek. Leider hat uns das so sehr geärgert, dass die Türkei keinen Platz für einen weiteren Urlaub hat. Aber der Eselkarren auf der Schnellstraße und "Aircondition" im Taxi (er konnte die Fenster öffnen) lassen schon schmunzeln. Das Essen war (egal wo) ansonsten unter aller Sau. An einer Tankstelle hatten wir lecker gegessen. Sind da für 2 US$ lecker satt geworden. Da haben allerdings viele Türken gegessen, was uns klar machte:"Das muss gut sein"
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:42 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wer sich für die neutrale und unvoreingenommene Studie interessiert:

http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de/...
Kommentar ansehen
26.07.2013 15:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Nein, eher deine News...

In der Quelle ist es größtenteils noch richtig.

Es geht nur am Rande um die Türkei, du beziehst aber alles aus der Studie auf die Türkei.
Die Studie dreht sich um die Aktivitäten der Deutschen im Urlaub.

Was speziell die Türkei betrifft ist, dass Urlauber dort gerne shoppen gehen und Wellness machen.
Essen hingegen geht man überall gerne. Auch die Prozentzahlen beziehen sich nicht nur auf die Türkei.
Kommentar ansehen
26.07.2013 15:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass du es wieder nicht verstehen willst.....


Quelle: "Deutsche Urlauber in der Türkei: Shoppen und Wellness hoch im Kurs"

Shoppen und Wellness in der Türkei.

Deine News:
"Studie: Das machen deutsche Urlauber in der Türkei"

Die Studie zeigt, was deutsche Urlauber generell machen, nicht nur in der Türkei.
Damit ist deine Überschrift schon mal falsch.

Deine News:
"Am liebsten beschäftigen sich deutsche Urlauber in der Türkei mit Essen."

Quelle:
"In ihrem Urlaub gehen die Deutschen vor allem Essen..."

Kein Wort, dass es dabei speziell um die Türkei geht.

In der Quelle werden auch andere Länder genannt und was deutsche Urlauber dort am liebsten machen....

Kapiert?

Studie dreht sich allgemein um die Angewohnheiten der Urlauber.
Nur Shoppen und Wellness bezieht sich auf die Türkei.
Kommentar ansehen
26.07.2013 16:34 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Was regt Ihr Euch so auf? Das wissen wir doch nun mittlerweile wohl fast alle das @haberal gerne die Tatsachen verdreht.

Slebst seine Quell schreibt nur in der Überschrift von der Türkei. Der Rest ist auch allgemein gehalten, nur @haberal schummelt da überall Türkei rein.

@Haberal - nicht Deine Quelle scheint unseriös zu sein, Deine Interpretation dessen könnt da aber leicht hinkommen.
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:03 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Komm @Haberal - lies hier http://www.shortnews.de/...

Da kannst Dich jetzt mal so richtig revanchieren :)
Kommentar ansehen
26.07.2013 23:04 Uhr von fruchtstutzen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na die urlauber melden haberal für die heimreise an.das wird auch zeit!
Kommentar ansehen
27.07.2013 13:41 Uhr von radik
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich Urlaub habe, habe ich Urlaub!

„70 Prozent gaben als zweite Lieblinsbeschäftigung Ausflüge in die Umgebung an.“
Dazu fahre ich ja in eine andere Umgebung, in dem Fall in ein anderes Land.

„Urlauber in der Türkei richtige Sportmuffel sind“
„Sport“ habe ich auf Arbeit und Ausgleichssport in der Freizeit zu Hause.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?