26.07.13 14:21 Uhr
 517
 

US-Ökonom sieht drohenden Wirtschaftscrash in Südafrika, Brasilien und der Türkei

Südafrika, Brasilien, Indien und die Türkei haben nach Ansicht des US-Wirtschaftsanalysten Nouriel Roubini ihre besten Zeiten hinter sich. Die Zeiten des anhaltenden Wirtschaftswachstums seien vorbei, nun bestehe die Gefahr eines Crashs.

Es sei ein Trugschluss, daran zu glauben, dass man sich in kürzester Zeit seiner Schwächen entledigen kann. Die vergangenen Jahre hätten dies gezeigt. Besorgniserregend sei für ihn vor allem das Leistungsbilanzdefizit, das in der Türkei 2012 bei 5,9 Prozent lag. Kurzfristiger Kapitalzufluss werde benötigt.

Damit müsse das Defizit ausgeglichen werden. Hier zeige sich aber eine gefährliche Abhängigkeit: Das ausländische Geld wurde auf riskante Art angelegt. Hinzu komme, dass ausländisches Geld in den letzten Monaten abgezogen worden sei - die abgewertete Lira, aber auch die Eurokrise zeigen Roubini zufolge Wirkung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Crash, Wirtschaftseinbruch, Leistungsbilanzdefizit
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 14:24 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
NEIN Schreibt doch so was nicht, das ist eine Ente.

Lest das hier nicht.
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:33 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Danke, liebe Kommetatoren ;) Thema: NICHT verfehlt...schmunzel...
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:40 Uhr von Nightvision
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das sag ich als türke schon die ganze Zeit. Wer sich in der Türkei mal umschaut sieht eins, nämlich hemmungsloser Konsum auf Pump. Die haben da alle 3-4 kreditkarten, die alle bis zum Anschlag ausgereizt werden. Das ganze System ist auf Pump aufgebaut. Der Erdogan braucht einen krieg wie sein Vorbild Hitler damals, aber wie das ausgegangen ist wissen wir ja alle. Ich denke der wird mit seinem Clan irgendwann das Land bei Nacht und Nebel verlassen müssen um nicht gelycht zu werden, wenn die von ihm produzierte Blase platzt.
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Noch vor zwei Monaten sagte Roubini

US-Ökonom: "Türkei ist wirtschaftlich und politisch nicht mehr aufzuhalten ""


1. Schön, dass du auf deine eigenen News verlinkst....^^

2. Nein, er sagte damals: "Die Türkei hat die MÖGLICHKEIT, eine Erfolgsgeschichte in sich zu werden"

Anscheinend hat er eingesehen, dass die Türkei diese Möglichkeit langsam aber sicher verspielt hat.


"Ich glaub, der Type ist echt nicht ganz ernstzunehmen."

Komisch, damals warst du noch ganz erpicht darauf, dass er der absolute Experte für Wirtschaftsfragen sei und du ihn noch als "Star-Ökonom" bezeichnet hast.

Heute, mit anderen Voraussetzungen, ist er plötzlich "nicht mehr ganz ernstzunehmen"....

Naja, du bist es sicher nicht.
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:27 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich suchte die Ursache der ganzen Pedo-News vom Liebhaberal, und hier wurde ich fündig.
Kommentar ansehen
29.07.2013 08:25 Uhr von H.istory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube er gibt langsam auf! Zumindest wehrt er sich nicht mehr wie ein in die Ecke gedrängtes Tier^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?