26.07.13 14:16 Uhr
 205
 

Tschetschenien/Syrien: Tschetschenische Terroristen in Syrien aktiv

Der tschetschenische Terrorist Doku Umarow wirbt gerade Kämpfer an, die sich in Syrien dem Kampf gegen Präsident Bashar al-Assad anschließen sollen.

Usman Fersauli, ein Art Außenminister der tschetschenischen Rebellen, bestätigte, das derzeit etwa 100 tschetschenische Kämpfer in Syrien tätig seien. Auch europäische Tschetschenen seien unter den Kämpfern.

Zuvor hatte das Oberhaupt Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, dementiert, dass tschetschenische Kämpfer in Syrien involviert seien. Kadyrow gilt als moskautreu und äußerte weiter, dass es keine Beweise dafür gebe, dass die Kämpfer in Syrien seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Terrorist, Bürgerkrieg, Tschetschenien
Quelle: www.aktuell.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 14:26 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ob Söldner, oder radikale Islamisten. Es wird alles genommen im Namen Allahs. Die meisten der Islamisten haben zwar den Koran nie gelesen, aber hier geht es um Macht ....

War bei uns in Europa ja auch im Mittelalter mit der katholischen Kirche so. Die haben sich halt nicht entwickelt.
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:40 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die meisten der Islamisten haben zwar den Koran nie gelesen"

Ist stark zu bezweifeln ob von denen überhaupt einer lesen kann. Je niedriger der IQ desto gewaltbereiter ist ein Mensch. Was nicht heißen soll ds Menschen mit hohem IQ keine Straftaten begehen, die begehen auch welche allerdings etwas subtiler (siehe Banker)
Kommentar ansehen
27.07.2013 01:19 Uhr von Chechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein blödsinniger Beitrag. Wahrscheinlich hat der Verfasser auch noch Journalismus studiert... Short-minded-news eher...

Zum einen, der Rebellenführer hat Tschetschenen aufgefordert nicht nach Syrien zu gehen, weil es genug in der Heimat zu bekämpfen gibt.

Zum anderen ist Herr Ferzauli jemand, den die Tschetschenischen Rebellen als KGB/FSB nahestehende Person bezeichnen, und somit als einen Feind ansehen.

Blöder Verfasser, recherchieren Sie doch wenigstens ein bisschen, bevor Sie diesen Unsinn schreiben!
Kommentar ansehen
27.07.2013 01:20 Uhr von Chechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gg
Kommentar ansehen
27.07.2013 09:29 Uhr von SamSniper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 tschetschenische Kämpfer...
Alleine die radikal-schiitische-libanesische Hisbollah hat über 5000 Kämpfer auf Seiten des Regimes in Syrien

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?