26.07.13 11:49 Uhr
 6.310
 

Rätsel um Strahlungsgürtel der Erde scheint gelöst zu sein

Die Strahlungsgürtel bilden einen Torus um unseren Planeten, der weit in das All reicht. Im Jahr 1958 wurden die zwei Strahlungsgürtel entdeckt. Von da an rätselten Astrophysiker, "wie die Elektronen dort zu solch hohen Energien beschleunigt werden", die sogar radioaktives Niveau erreichen können.

Nun scheint das Rätsel gelöst zu sein. Neue Daten zeigen, dass unser Stern dafür verantwortlich ist. Sonnenwinde leiten Energie in die äußeren Areale des Erdmagnetfelds, dabei entstehen Radiowellen, die mit den Teilchen in Resonanz schwingen und sie auf enorme Energien beschleunigen.

Wenn sich Radiowellen und Elektronen gleich schnell bewegen, kann eine Resonanz entstehen: "Wenn dies passiert, geben die Radiowellen eine Reihe exakt passender Stöße an die Elektronen ab." Und weiter: "Dies erhöht deren Geschwindigkeit - so wie bei einem Kind auf einer Schaukel," so Studienleiter Geoffrey Reeves.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AllesSchonWeg-.-
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Rätsel, Strahlung
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 17:30 Uhr von chewbacca55
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
"und sie auf enorme Energien beschleunigen. "

seit wann wird geschwindigkeit in energie gemessen? Oo

[ nachträglich editiert von chewbacca55 ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:58 Uhr von affenkotze
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ chew

Dumme Frage, kurze Antwort. Kinetische Energie!
Kommentar ansehen
27.07.2013 01:55 Uhr von Budweiser
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
gute news und gut geschrieben!
Kommentar ansehen
27.07.2013 23:37 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dabei die erste des Autors. Gute Arbeit! :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?