26.07.13 11:36 Uhr
 359
 

Türkei/Izmir: Ephesos ist ein Magnet für Besucher

Die antike Stadt Ephesos, die heute Efes heißt, ist in Izmir ein Besuchermagnet. Die Stadtverwaltung möchte Efes Ephesus auf die Weltkulturerbe-Liste der UNESCO aufnehmen lassen.

Der Vorantrag für die Nominierung von Ephesos wurde von der Stadtverwaltung von Seldschuk abgeschlossen und soll nun vom Ministerium für Kultur und Tourismus bei der UNESCO eingereicht werden. Der Offizielle Antrag soll 2014 gestellt werden.

Laut dem Direktorat für Kultur und Tourismus in Izmir wurde die antike Stadt Ephesos im ersten Halbjahr von mehr als 779.000 Menschen besucht. Über 144.000 Menschen besuchten die St. Jean Kirche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Besucher, Magnet, Weltkulturerbe, Izmir, Efes
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 11:45 Uhr von H.istory
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Finde ich gut! Hoffentich wird diese antike griechische Stadt aufgenommen, würde mich freuen!

[ nachträglich editiert von H.istory ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 11:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die altgriechische Stadt beherbergte ja den Artemis-Tempel, eines der sieben Weltwunder der Antike.

Auch heute gibt es dort noch viele griechische und römische Kulturstätten zu bewundern.

Bliebt zu hoffen, dass es in die UNESCO-Liste aufgenommen wird, dann gibts auch Geld für die notwendige Erhaltung der Denkmäler....


Ist mit "St. Jean Kirche" evtl. die Johanneskirche gemeint? ;-)
Kommentar ansehen
26.07.2013 11:54 Uhr von H.istory
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger
Ich vermute mal ja. Ne andere besondere Kirche dort fällt mir spontan nicht ein. ;)
Kommentar ansehen
26.07.2013 12:37 Uhr von Astardis666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich glaube, Du hast noch nicht mit allen Deinen Multi-ACCs Minuse an diese Leute verteilt, die lediglich geschichtliche Tatsachen von sich geben.
Na, heute wieder extreme Wahrheits-Allergie, Laberknall?
Kommentar ansehen
26.07.2013 12:39 Uhr von maxyking
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

hättest du es in der News erwähnt wäre es nur halb so lustig es in jeden Kommentar zu schreiben das es eine antike griechische Stadt ist.
Kommentar ansehen
26.07.2013 13:14 Uhr von dashandwerk
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Oh Haberal

baust du ab?

Du hättest doch fein behaupten können das es eine türkische antike Stadt wäre.

Große Diskussion wieder und viele klicks für dich.

Na, die Chance hast du jetzt vertan.
Kommentar ansehen
26.07.2013 16:19 Uhr von Captain-News
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
"Die antike Stadt Efes Ephesus"

Haberal schreibt die Geschichte neu :-)

Mir ist keine antike Stadt Namens Efes Ephesus bekannt.

Alles nur getürkt.....

[ nachträglich editiert von Captain-News ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 17:18 Uhr von bigX67
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@redculli:

ich weiss ja, dass ihr bloss haberal bashen wollt, aber jede kultur hat aus ihr vorhergehenden kulturen geklaut.
glaubst du unsere kultur ist nur auf germanischem sumpf gewachsen ?
Kommentar ansehen
26.07.2013 22:37 Uhr von Astardis666
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Laberknall: Ich habe im Gegensatz zu Dir keine weiteren ACCs. Und Du bekommst von mir auch jedes mal ganz sicher nur 1 Minus - mehr geht bei Deinen Schund-News und Kommentaren leider nicht für ehrliche User mit nur einem ACC.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?