26.07.13 08:09 Uhr
 3.348
 

Kite Mosquito Patch schützt 48 Stunden vor Mücken

Das Kite Mosquito Patch ist ein 38 Millimeter großes Quadrat, welches auf die Kleidung geklebt wird. Es ist mit verschiedenen, ungiftigen Wirkstoffen getränkt und verhindert 48 Stunden lang Mückenstiche.

Das Pflaster strömt einen Duft aus, der verhindert, dass Mücken den Menschen riechen können. Das Kite Mosquito Patch soll vor allem in Ländern eingesetzt werden, in denen Mücken lebensgefährliche Krankheiten, wie beispielsweise Malaria, übertragen.

Nachdem es erfolgreich auf der Crowdfundingseite Indiegogo nach Sponsoren gesucht hat, soll es zuerst in Uganda getestet werden. Dort leiden 60 Prozent aller Kinder an Malaria.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patch, Erfindung, Malaria, Mücken
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 09:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Naja die Teile gegen dengue Fieber gibt es auf den Philippinen schon seit Jahren....
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja die Teile gegen dengue Fieber gibt es auf den Philippinen schon seit Jahren....
Kommentar ansehen
26.07.2013 11:02 Uhr von TQ.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
normalerweise schützen anti mückenprodukte extrem lokal.
einer von den klebern dürfte deshalb kaum eine grosse wirkung haben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?