26.07.13 07:55 Uhr
 330
 

Amazon fährt Verluste ein

Das US-Unternehmen verlor alleine im zweiten Quartal sieben Millionen Dollar. Schuld ist der Expansionskurs des Unternehmens.

Amazon versucht mit Kampfpreisen sowie mit eigenen Produkten, wie zum Beispiel den Kindle, seinen Marktanteil zu vergrößern. Dies scheint auch zu funktionieren.

Der Umsatz stieg um 22 Prozent auf 15,7 Millionen Dollar zu, jedoch belasten der Aufbau von neuen Versandzentren das Ergebnis.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Amazon, Versand, Kindle
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 07:59 Uhr von montolui
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
...mehr indische Kinderarbeiter einstellen..
Kommentar ansehen
26.07.2013 08:20 Uhr von Delios
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ein derart großes Unternehmen erzielt sicherlich keinen Umsatz von 15,7 Millionen $.
Laut Quelle sind es 15,7 Mrd. $.
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:58 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich, 7 Mio Dollar geben die wahrscheinlich am Tag für Cafe in den Büros aus.

Das sind nicht mal Peanuts.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?