25.07.13 21:05 Uhr
 9.471
 

Nach Razzia: Nächstes großes Downloadportal abgeschaltet

Nach einer Razzia, die von der Generalstaatsanwaltschaft Dresden geleitet wurde, wurde am Donnerstag das bekannte Download-Portal "1load.net" vom Netz genommen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hat das Portal weit über 100.000 verschiedene Filme, TV-Serien, Spiele, Ebooks, Musikdateien, pornografische Videos und Anwender-Software ohne Erlaubnis der Rechteinhaber öffentlich zugänglich gemacht.

An den Ermittlungen und Schließung des Portals war die GVU maßgeblich beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Razzia, 1load
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Mutmaßlicher BVB-Attentäter wollte sich nach Tat ins Ausland absetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 21:08 Uhr von Prachtmops
 
+75 | -3
 
ANZEIGEN
wow... muß man 1load kennen?
ich kenn ja viele portale, aber das hab ich noch nie gehört.

ausserdem total egal... schliesst man eins, kommen 10 neue.
ist wie wenn man ne fliege totschlägt, kaum ist eine weg, ist die bude voll mit doppelt sovielen.
Kommentar ansehen
25.07.2013 21:11 Uhr von de_waesche
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
kenn ich auch nicht!
aber auf kinox geht auch immer mehr flöten... verbrecher! ich streame doch nur!
Kommentar ansehen
25.07.2013 21:26 Uhr von Granatstern
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Hatte schon Angst es geht um Leecher oder so ;-)
Kommentar ansehen
25.07.2013 22:36 Uhr von Katerle
 
+57 | -5
 
ANZEIGEN
@ Schlottentieftaucher

wenn es für sowas 20 Jahre geben sollte
dann müsste es für deine sinnfreien kommentare ebenso knast geben
Kommentar ansehen
25.07.2013 23:04 Uhr von Gwildor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Benutzt "Achtungsgebietender" nur noch seinen Zweitaccount? Was ist da los?
Kommentar ansehen
25.07.2013 23:34 Uhr von Yoshi_87
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Toll das man für etwas das den Konzernen sogar noch hilft ins Gefängnis wandern darf!


Weitblick besitzt von diesen Vollpfosten niemand.
Kommentar ansehen
26.07.2013 00:06 Uhr von polyphem
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wann reagiert endlich die Industrie und bietet zu akzeptablen Preisen ähnliche Webseiten an? Es gibt immer noch keine einzige Streamingseite die es Kino.to oder dergleichen das Wasser reichen konnte.
Kommentar ansehen
26.07.2013 00:31 Uhr von Petaa
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ polyphem

Ich warte auch noch auf den Tag an dem die ganzen Manager dieser Branche endlich mal mitbekommen was One Click Hoster so verdienen und dass das Geld komplett Ihnen gehören könnte, wenn das Angebot stimmt.

Wenn ich hier im Studentenwohnheim sehe, dass es mehr Leute mit einen Beizahlaccount bei einem One-Click-Hoster gibt als mit nem Account bei Diensten wie Videoload, Maxdome und co., weiss ich, dass das Geld durchaus da ist. Es fließt nur leider nicht in die richtige Richtung zurück, da keiner diese Nachfrage abdecken will.

[ nachträglich editiert von Petaa ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 02:14 Uhr von ms1889
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wie erfolgreich... die server müssen ja wohl in deutschland gewesen sein. wie kann man nur so blöd sein und sowas in de, eu oder usa zu hosten.

und das die gvu ne kriminelle vereinigung ist, die wohl selber mitbetreiber war, da sie meistens bei sowas "ermittler" einschleusen.

nur wo bleibt deren verurteilung? ich warte seit jahren auf so eine meldung!

p.s. wir hatten mal ein portal (coredown.to), wir haben es wegen internen streit geschlossen. die gvu (oder polizei) hat damals auch versucht leute "ein zu schleusen".

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 03:17 Uhr von xDP02
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ ms1889
Sicher das euer Portal nicht einfach nur an deiner Rechtschreibung scheiterte? Wie kann man nur so blöd sein und in einem Satz "einschleusen" schreiben, in einem Anderen widerum "ein zu schleusen".
Kommentar ansehen
26.07.2013 04:22 Uhr von katorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bekanntes Download-Portal? ... LOL
Kommentar ansehen
26.07.2013 06:48 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.07.2013 08:38 Uhr von shane12627
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange TPB existiert, ist alles in Ordnung.
Kommentar ansehen
26.07.2013 08:48 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Leute, ich kriege so verdammt Angst wenn ich damit konforntiert werde. Ich wurde selber mal abgemahnd, es ist unglaublich, man fühlt sich wie ein Verbrecher, der gerade 2 Frauen vergewaltigt hat.

Dieses Pack muss ausgelöscht werden.

Weg mit der Scheindemokratie.
Kommentar ansehen
26.07.2013 08:51 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling

1load.net war vor allem auf Torrentdatein spezialisiert und konnte viele Filme so in HD Qualität anbieten.
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:12 Uhr von c0dycode
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn solche Platformen nur bereitstellen, wie können sie dann so illegal sein?! Also, wenn die z.B. die Torrentdateien nicht selber hosten, sondern nur "Suchergebnisse" liefern.

Kommt doch theoretisch das selbe bei rum wie bei Google. Über Google findet man auch zig illegale Downloads.

Sicher liegt bei diesen Portalen der Fokus woanders als bei Google.
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889
Du solltest nicht irgendwas posten was man mit Google innerhalb von 2 Sekunden widerlegen kann :D

coredown.to wurde nciht wegen interner Streitigkeiten aufgelöst sondern weil der Betreiber aufgeflogen und in den Knast gewandert ist!!

Aber interessant was du so alles hattest/hast und bist/warst

Bist aktives Mitglied bei Anonymus (die sich ja neuerdings zu erkennen geben), hast ein schwerreiches Unternehmen, hast früher ein Streamingportal betrieben, etc..

Hut ab was man neuerdings mit 12 alles kann
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@c0dycode
Vielleicht aber auch nur vielleicht weil die Verbreitung illegal ist?

Oder weil viele dieser Seiten die Daten im Umkehrschluss dann doch selber anbieten.
Oder weil diese Seite Accounts (bezahlte) anbietet damit man bei ihnen seine Sachen anbietet?
Oder auch nur weil die Seiten damit Geld verdienen
Kommentar ansehen
26.07.2013 09:43 Uhr von c0dycode
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So gesehen verbreitet google es ja auch. Ist man nicht gerade "täglich" auf diesen Platformen kommt man in der Regel über Google dort hin.

Gut, den Punkt "Anbieten" würde ich als "dehnbar" empfinden.
Stelle ich einen Link zur Verfügung biete ich es ja nicht direkt auf dem eigenen Server an.

Entsprechende Links lassen sich auch dem Vorschautext bei Suchergebnissen auf Google entnehmen. Somit bietet Google indirekt auch die Links.

Ich habe schon ewigkeiten keine Portale mehr gesehen die selber hosten.

Die Zeiten in denen ich auf sowas unterwegs war sind vorbei.
So ziemlich alles kaufe ich derzeit legal. Leider ist oft auch total unnötiges dabei gewesen *g*

Letzter Fehlkauf war Musik über Google Music :D
Kommentar ansehen
26.07.2013 10:16 Uhr von BENNYVFL45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1load.net

hat sich umbenannt in

iload.am

Der selbe Illegale Inhalt unter dem neuen Namen

Link :
http://iload.am/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?