25.07.13 18:27 Uhr
 233
 

Koreakrieg: Sterbliche Überreste eines Soldaten identifiziert

Ein Soldat aus Baton Rouge, der während des Koreakriegs durch die Chinesen gefangen genommen und festgehalten wurde, kommt endlich wieder nach Hause. Die sterblichen Überreste von Clement Thibodeaux Jr. werden am 26. Juli neben dem Grab seines Großvaters beigesetzt.

Clement Thibodeaux Jr. war 18 Jahre alt, als er 1950 in Kriegsgefangenschaft geriet. Erst 1953 wurde bekannt, dass die Chinesen den Soldaten im so genannten "Death Valley" festhielten. Dort starb er an Unterernährung und einer Lungenentzündung. 2005 fand man bei einer Ausgrabung diverse Gebeine.

Diese Skelettreste wurden von Wissenschaftlern untersucht. Dabei setzte man unter anderem auf den Vergleich mit den Zahnarztakten und einer DNA-Probe seines Bruders.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Überreste, Soldaten, DNS
Quelle: www.wafb.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?