25.07.13 14:24 Uhr
 142
 

Bionic: Mit dem Smartphone bei AIDS-Bekämpfung helfen

Bereits seit 2003 kann man der Forschung und Wissenschaft helfen, in dem man die ungenutzte Rechenkraft seines PC dem Dienst Bionic zur Verfügung stellt. Jetzt können auch Android-Nutzer ihr Gerät in den Dienst der Wissenschaft stellen.

Die Berechnungen der einzelnen Prozesse finden nur statt, wenn das eigene Smartphone geladen wird. Somit dauert zwar der Aufladeprozess etwas länger, im Normalbetrieb wird aber keine zusätzliche Akkuzeit verbraucht. Auch findet ein Datenaustausch nur bei vorhandenem Wlan statt.

Ein aktuelles Projekt, für welches Rechenkraft benötigt wird, nennt sich "FightAIDS@Home". Für diesen Auftrag muss man sich registrieren, was sicherlich für den ein oder anderen einen Hinderungsgrund darstellen könnte. Die App gibt es gratis im PlayStore.


WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Smartphone, App, Android, AIDS
Quelle: www.androidnext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 14:52 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch eigentlich ne gute Sache!
Kommentar ansehen
25.07.2013 20:49 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm... das Ganze heißt "BOINC" und nicht Bionic!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?