25.07.13 12:48 Uhr
 162
 

Gigantische Zahlen: Wissenschaftler errechnen die Kosten für globalen Klimawandel

Ein Team aus drei Wissenschaftlern hat jetzt die Folgen des Klimawandels "errechnet". Dabei gingen sie davon aus, dass in den nächsten zehn Jahren rund 50 Milliarden Tonnen Methangas aus dem schmelzenden Packeis entweichen werden.

Die Folgekosten daraus beziffern die Forscher mit rund 60.000 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Die globale Wirtschaftsleistung im vergangenen Jahr betrug 70.000 Milliarden Dollar.

Weiter gehen die Forscher davon aus, dass rund 80 Prozent der Folgen wie Dürre oder Überschwemmungen wirtschaftlich schwache Länder in Südamerika, Asien und Afrika treffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kosten, Wissenschaftler, Klimawandel, Zahlen
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 13:06 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na wie geil :( ......

Das "Leben" wird also wieder mal in "Dollar" gerechnet und nicht in Menschenleben

wie es eigentlich sein sollte !

Aber genau deshalb ..... wird es auch so kommen !
Kommentar ansehen
25.07.2013 14:26 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gern mal eine detaillierte Aufschlüsselung dieser Rechnung sehen.
Wie man das Geld konkret investieren muss, um dem "Klimawandel" entgegenzuwirken.
Ich halte diese Rechnung für ausgemachten Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?