25.07.13 12:43 Uhr
 108
 

Telekom plant WLAN-Hotspots in Fußballstadien

Die Telekom plant in Zukunft flächendeckene WLAN-Netze in Fußballstadien aufzubauen, da erfahrungsgemäß die mobilen Netze dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen schnell überlastet sind.

Am 10. August werden 350 Access Points im Stadion von Bayer 04 Leverkusen rechtzeitig zum Start der Bundesliga-Saison 2013/14 aktiv sein. Am 10. August spielt man hier gegen Freiburg.

Das Angebot ist zum Start kostenlos, aber es muss eine App des Vereins Bayer Leverkusen herunter geladen werden, um sich in das Netz einklinken zu können.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fußball, Telekom, Stadion, WLAN
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 12:43 Uhr von Sittichvieh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Spannender fände ich es, wenn sich ein Schalker bei einem Spiel gegen den BVB die Vereinsapp des Gegners herunterladen müsste. Oder anders herum!
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:49 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und schon..geben einige leute wieder mehr von sich preis...
und jammern dann..das sie ausspioniert werden....machen aber von sich aus mit
Kommentar ansehen
25.07.2013 14:07 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was ich denn im Stadion mit dem Handy/Smartphone machen soll? Ich will doch das Spiel sehen und nicht telefonieren (wäre eh schwierig bei der üblichen Geräuschkulisse) oder im Internet rumsurfen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?