25.07.13 11:53 Uhr
 85
 

Workcamp in Stralsund: Zum Abschluss Kranzniederlegung auf Kriegsgräbern

Beim Internationalen Workcamp des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Stralsund, mit 33 teilnehmenden Jugendlichen aus zehn Ländern, wurden zum Abschluss Kränze auf den Kriegsgräbern niedergelegt.

Das Workcamp dauerte zwei Wochen unter dem Motto "Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden" und fand auf zwei der drei Kriegsgräberstätten der Hansestadt statt.

Außer der Kriegsgräberpflege ging es auch darum, sich mit der gemeinsamen Geschichte auseinander zu setzen und Vorurteile abzubauen. Auf den drei Kriegsgräberstätten in Stralsund sind 1.300 Menschen bestattet, die Opfer von Kriegen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Krieg, Grab, Abschluss, Stralsund
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 11:53 Uhr von Nightvision
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das der Mensch irgendwann begreift das es keinen Gewinner in einem Krieg gibt. Es gibt immer nur die besiegten und die Sieger, aber beide Zahlen einen unmenschlichen Preis dafür.
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:01 Uhr von PrinzvonAnhalt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Sache, dass sich die Jugendlichen für sowas ehrenamtlich engagieren :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?