25.07.13 11:23 Uhr
 125
 

Axel Springer AG trennt sich von einigen Regionalzeitungsgruppen

Nach Angaben des Konzerns Axel Springer AG hat die Funke Mediengruppe die "Berliner Morgenpost", das "Hamburger Abendblatt" sowie die Programm- und Frauenzeitschriften übernommen.

Der Kaufpreis soll bei 920 Millionen Euro liegen.

Die Funke Mediengruppe und die Axel Springer AG haben zudem beschlossen, einige gemeinschaftliche Unternehmen zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Verlag, Axel Springer, Mediengruppe
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 12:50 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lügen x2
Kommentar ansehen
25.07.2013 14:41 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, Axel Springer stirbt weiter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?