25.07.13 11:12 Uhr
 1.030
 

Fußball: Felix Magath warnt vor der großen Überlegenheit des deutschen Rekordmeisters

Der einstige Bundesligatrainer Felix Magath warnt vor der zu erwartenden hohen Überlegenheit der Bayern in der kommenden Bundesligasaison.

"Die Bayern werden wahrscheinlich kein Spiel verlieren. Und ein Ende ihrer Dominanz ist nicht abzusehen. Das ist auf Dauer ungesund, auch für die Bayern", erklärte Magath.

Bislang sei die Bundesliga eine der ausgeglichensten in Europa gewesen. Das habe nun ein Ende, sagte Magath.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Felix Magath, Überlegenheit
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2013 11:22 Uhr von FredDurst82
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
magath juckts doch nur wieder innen fingern, damit er nomma bei nem verein ist und 60 spieler verpflichten kann, falls mal einer ausfällt.
Kommentar ansehen
25.07.2013 11:33 Uhr von nettgut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man gestern das spiel gegen Barca. sah,war die Dominanz schon in ansetzen zu sehn.
Kommentar ansehen
25.07.2013 11:44 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Fred: Ne, Magath hat keine Lust mehr. Sagte er im gleichen Interview.
Kommentar ansehen
25.07.2013 11:52 Uhr von norge
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
ich wiederhole mich: der fcb tut halt was für den deutschen fußball... nämlich ihn kaputt machen ;o/
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:05 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja die nächste Saison wird an Langeweile nicht mehr zu überbieten sein. Die ersten 4 Plätze stehen doch jetzt schon so gut wie fest. Für den Rest ist nichts zu holen....

Am besten man errichtet für Bayern eine eigene Liga. Dann teilt man den Verein in 3-4 Mannschaften auf und lässt sie gegeneinander antreten. :-)

In der CL spielt dann Bayern, sowie die beiden erstplatzierten der Bundesliga.

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:31 Uhr von SpankyHam
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
bayern hat die anderen vereine kaputt gekauft, sie wollen sich damit so ein monopol verschaffen durch ihr budget. traurig
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:35 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Aha...nach manchen Kommentaren da oben, sollen die Bayern mit Absicht verlieren, damit alle wieder zufrieden sind.

Erfolg zieht automatisch Neid mit sich.

[ nachträglich editiert von Bobbelix60 ]
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:12 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bobbelix60

Ne im Gegenteil. Die Bayern sollen so oft gewinnen, dass es den eigenen Fans zu langweilig wird und diese abwandern. :D

Fußball ohne Nervenkitzel ist nicht sehenswert....
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:13 Uhr von ghostinside
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bayern kauft die Vereine kaputt :´´´( Ich schaue mir die Startaufstellung des CL-Finales zwischen Dortmund und Bayern an und stelle fest. 5:3 für den BVB bei direkten Transfers von einem BL-Konkurrenten zum Verein.
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:17 Uhr von Bobbelix60
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Keine Ahnung, ob es denen langweilig wird. Denke das Stadion wird weiterhin bei jedem Spieltag ausverkauft sein.

P.S. vielen Dank für die Minusse. Mein Nick deutet übrigens nicht auf mein Alter, sondern auf meine Fußballneigung hin. Aber Hauptsache jeden ProBayernKommentar abwatschn.

[ nachträglich editiert von Bobbelix60 ]
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:24 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bobbelix60

Da hilft nur eins: Jeder andere Verein muss intern einen entbehrbaren Spieler bestimmen. Diese 17 Spieler grätschen dann an jedem Spieltag einen anderen Bayern-Star ins KKH.

Dann wird zumindest die Rückrunde wieder spaßig. :D

Jaja regt euch ab, war nicht ganz ernst gemeint....^^
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:31 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ouster

Es geht nur darum den Zustand von vor 2 Jahren wieder herzustellen als die Bayern gar nichts gebacken kriegten. :-)

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:46 Uhr von mannil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aus welchem Loch kommt magath denn jetzt gekrochen?
Kommentar ansehen
25.07.2013 14:25 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@SpankyHam
Mit welchen Transfers hat Bayern die anderen Vereine denn kaputtgekauft?
Vor allem wieso wurden die Spieler alle für einen obligatorischen Euro gekauft und nicht zum Marktpreis?

Ach stimmt ja gar nicht da wurden zum Teil ja horrende Ablösen gezahlt. hmm wieso hat es den Vereinen dann geschadet?

Wieso haben die Bayern es geschafft das Abgänge ihnen nicht so geschadet haben andere Vereine schaffen dies nicht?
Wie schafft es ein Verein wie der BVB der durch den Börsengang mehrere 100 Mio € bekommt das Geld zu verprassen ohne sportlichen Erfolg aufzuzeigen?
Kommentar ansehen
25.07.2013 14:28 Uhr von sub__zero
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Der einstige Bundesligatrainer Felix Magath warnt vor der zu erwartenden hohen Überlegenheit der Bayern in der kommenden Bundesligasaison."

Der BVB hat 2 Jahre lang sehr eindrucksvoll bewiesen, dass der Marktwert des Kaders eher zweitrangig ist, desweiteren gibt es - wie auch in anderen Ländern - immer wieder Überraschungsteams, die sich bis in die CL kämpfen.

Mit anderen Worten: Das kann nächste Saison schon anders aussehen, mal davon ab, dass die Saison 2013/2014 noch gar nicht angefangen hat und die sogenannten Experten einfach raten, wie die Saison laufen wird.

Das eigentliche Problem ist die 50+1 Regelung in Verbindung mit den 20 Jahren Wartezeit. Dadurch ist die Bundesliga mit ihren modernen und vollen Stadien, mit ihren jungen und talentierten Spielern, und mit sehr geringen Schulden für Investoren völlig uninteressant. Sie sorgt letztendlich dafür, dass Spieler wie Schürrle nicht in der Bundesliga gehalten werden können, dass sich weder internationale Top-Trainer noch Top-Spieler wirklich für die Bundesliga interessieren. Ohne die Bayern würde es noch viel düsterer aussehen. Ohne die Finalteilnahmen der letzten Jahre hätten sich wahrscheinlich die wenigsten Spieler des aktuellen Kaders für die Bayern entschieden, oder wären bei den Bayern geblieben.

Der nächste Abgang ist auch schon vorprogrammiert: Gündogan - ob es jetzt Barca, Real oder doch ManU wird ist völlig zweitrangig.
Diese Teams bieten ihm Optionen, die hier nur Bayern ansatzweise bieten kann.
- entsprechender Verdienst
- Teilnahme an internationalen Wettbewerben
- kein Ausverkauf des Spielerkaders nach 1-2 mittelmäßen Spielzeiten, eher das Gegenteil

Aber so ist der deutsche Fussballmichel: Bevor er üben den Tellerrand schaut, sieht er einen Götze lieber bei ManCity als bei Bayern - auch wenn es bedeutet, dass über kurz oder lang selbst der deutsche Meister erst durch die CL-Quali muss.

[ nachträglich editiert von sub__zero ]
Kommentar ansehen
25.07.2013 15:01 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich jemand der es ausspricht. Aber die ganzen Bundesliga Fanboys sehen das einfach nicht ein.

Hochlebe die Premier League
Kommentar ansehen
25.07.2013 15:06 Uhr von michaelsl1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch wie immer. Jetzt wird Bayern als unschlagbar dargestellt. Verlieren die aber 2 Spiele sind sie wieder die Versager und es wird groß über die Bayernkriese geredet.
Kommentar ansehen
25.07.2013 15:50 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ouster

Warten wir es einfach ab ok? :-)
Kommentar ansehen
25.07.2013 16:14 Uhr von lilapause75
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SpankyHam

beiweise bitte für so eine hohle ausssage.wen hat bayern kaputt gekauft? komm mir bloss nicht so,weil dann kannst den bvb,leverkusen,schalke usw auch dazuzählen.

pass einfach mal ein bisschen besser auf und dann kapierst vielleicht das andere manschaften auch von den konkurenten kaufen.aber nach deiner aussage bezweifle ich schwer das du das kapierst!!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?