25.07.13 09:39 Uhr
 247
 

Schweres Zugunglück in Spanien: Zahl der Todesopfer steigt auf 77

Nach dem schweren Zugunglück in Spanien haben die Behörden die Zahl der Todesopfer auf 77 nach oben korrigiert.

Es wurden durch Rettungskräfte 73 Menschen tot aus den Trümmern des Unglückszugs geborgen. Vier Menschen verloren ihr Leben später im Krankenhaus.

Es wird nicht ausgeschlossen, dass weitere Unfallopfer geborgen werden. Die Zahl der Verletzten ist bislang nicht klar. Laut den Behörden sind etwa 130 Menschen verletzt. Die Tageszeitung "El Mundo" schreibt von 143 Verletzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Todesopfer, Zugunglück
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton im Alter von 36 Jahren verstorben
Heidelberger Todesfahrt: Polizei prüft falsche Tweets, Täter sei Flüchtling
Philippinen: Deutsche Geisel von Terrorgruppe Abu Sayyaf enthauptet