24.07.13 21:18 Uhr
 234
 

Berliner Magazin "Zenith" mutmaßlich von türkischen Hackern angegriffen

Der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der "Zenith - Zeitschrift für den Orient" liegt auf dem Thema "Kurdistan". Der Titel hierfür auf dem Cover: "Ist dieses Land noch zu verhindern?" Schon die türkische Presse hatte massiv darauf reagiert.

Nun hat aber auch der Online-Auftritt des Magazins mit massiven Hacker-Angriffen zu kämpfen. "Zenith" hierzu: "Nach Auskunft des IT-Dienstleisters kommt dabei das ´gesamte Spektrum´ von Störmaßnahmen und Intrusionsversuchen zum Einsatz. Viele Angriffe erfolgen offenbar aus der Türkei"

Man könne die IP-Adressen von TurkTelecom nachweisen und es seien bislang noch keine Schäden zu verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Türkei, Magazin, Hackerangriff, Kurdistan, Zenith
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt