24.07.13 18:13 Uhr
 550
 

Italien: Opferangehörige fordern Entschuldigung von Alt-Nazi Erich Priebke

Einer der letzten noch lebenden Kriegsverbrecher des zweiten Weltkriegs wird am kommenden Montag 100 Jahre alt: Erich Priebke. Die Angehörigen seiner Opfer fordern nun, dass er endlich öffentlich zu seiner Schuld steht.

Die Opferangehörigen werden von Anwalt Sebastiano Di Lascio vertreten. Er sagt, dass man hoffe, dass Priebke sich wenigstens zum 100. Geburtstag entschuldige. Priebke hat nie abgestritten, Kriegsverbrechen begangen zu haben.

Außerdem regen sich die Opferangehörigen sehr darüber auf, dass Priebke - trotz Verurteilung und Hausarrest - so viele Freiheiten genießen dürfe, wie zum Beispiel Spaziergänge im Park, Restaurantbesuche mit Freunden oder Ausflüge mit dem Roller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Nazi, Forderung, Entschuldigung, Erich Priebke
Quelle: newsinfo.inquirer.net