24.07.13 17:23 Uhr
 106
 

Fußball/Eintracht Frankfurt: Bewährungszeit nach Pyro-Eklat in Leverkusen vorbei

Nach dem Pyro-Eklat von Leverkusen hat Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt seine Bewährungszeit erfolgreich hinter sich gebracht. Damit hat der Verein auch dem Projekt der modifizierten Rechtsprechung des DFB zu einem guten Ende verholfen.

Nun muss die Frankfurter Eintracht nur noch mit einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro rechnen und nicht wie zuvor auch mit einem Ausschluss der Zuschauer. Die Fans der Eintracht waren in den Rückrundenspielen nicht mehr negativ in Erscheinung getreten.

Frankfurter Fans hatten am 19. Januar beim Auswärtsspiel in Leverkusen Bengalos und Silvesterraketen gezündet. Danach hatten sich die Fans aber vorbildlich verhalten. Außerdem hatte der Verein bei der Identifizierung der Täter geholfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Eklat
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayer Leverkusen rät Hakan Calhanoglu, sich nicht politisch zu äußern
Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?