24.07.13 17:20 Uhr
 8.030
 

Eurojackpot: 41,5-Millionen-Gewinner meldet sich und will absolute Diskretion

In der vergangenen Wochen gewann ein Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen bei der europäischen Lotterie Eurojackpot 41,5 Millionen Euro (ShortNews berichtete).

Jetzt hat sich der Gewinner bei Westlotto in Münster gemeldet und ausdrücklich "um absolute Diskretion" gebeten.

Der entsprechende Lottoschein wurde im Bergischen Land abgegeben. Aus welcher Stadt oder aus welchem Kreis der Gewinner kommt wird die Lottogesellschaft nicht bekannt geben und auch sonst keine Details öffentlich machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinner, Eurojackpot, Unbekannt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2013 17:23 Uhr von -bomb-
 
+85 | -4
 
ANZEIGEN
Der beste Weg! Der Rest posaunt es raus und Wundert sich wenn auf einmal die tausenden Bettel Briefe kommen.
Viel Spaß und ein langes Leben mit der Asche
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:33 Uhr von Borgir
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Würde ich auch so machen und mich schleunigst aus diesem Land verabschieden
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:35 Uhr von Mankind3
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen verständlich das der Gewinner um diese Diskretion bittet. Würde ich nach so eine Gewinn wohl auch fordern.

Allerdings muss er selbst ja auch diskret bleiben, sonst weiss man gleich da hats millionen geregnet. :D

@nochmalblabla

Ihhh nen Schwabe...

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 18:03 Uhr von opheltes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
scheisse - heute morgen stand ueberall noch 41 Mill:(

Ich bin neidisch aber es sei ihm gegoent:)
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:05 Uhr von MatrixNeos
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das beste was man machen kann wenn man im Lotto gewinnt. Und nicht sich groß ablichten lassen und dabei mit Sekt anstoßen.
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:37 Uhr von BigVirt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel
Da ist überall Neid erkennbar... oder kapierst du nicht mal deine eigenen Worte...

[ nachträglich editiert von BigVirt ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:39 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel - sorry aber auch für mich hörte sich Dein erster Kommetar völlig neidisch an.

Und ansonsten kann man zu Deinen Kommentaren immer wieder nur fragen: "Wo waren Deine Eltern das Du anscheinend keinerlei Erziehung und Anstand genossen hast."
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:54 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:59 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht gab es keinen Gewinner? Man behält das Geld und tut so als würde der Gewinner Annonym bleiben wollen.

Falls es aber einen gab würde ich es auch so machen. Es ist einfach unnangenehm so viel Geld zu haben und alle gucken dich blöd an und aus ihrem Gesicht ist der Neid zu spüren

Bah, Scheiß Papier...ähm Geld.
Kommentar ansehen
24.07.2013 20:02 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel - ach mein lieber Opa - aber Anstand hast Du immer noch nicht wenn Du schreibst. Opa hin oder her.

Gruß - ebenfalls ein Opa
Kommentar ansehen
24.07.2013 20:13 Uhr von DonCalabrese
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah was für batzen geld alter falter das ist mal geil.er hat ausgesorgt und kann jetzt sein leben genießen.
Kommentar ansehen
24.07.2013 20:13 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel dafür das bei dir schon die Enkel kommen scheinst du aber ziemliche minderwertigkeitskomplexe zu haben wenn du der ganzen Welt erzählen musst was dich alles nicht Interessiert.

Oder bist du einfach so ein verbitterter Rentner der nichts besseres zutun hat?

Beides ziemlich armseelig. Schönes Leben noch mit dieser Einstellung :)
Kommentar ansehen
24.07.2013 20:29 Uhr von sullyjake78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ja zwei verschieden arten von neid, guten und schlechten, ich bin ehrlich bin auch etwas neidisch den er hat durch das Geld jetzt chancen und möglichkeiten die wir alle gerne hätten, ich hoffe er nutzt es richtig dann hat er für den rest seines lebens ausgesorgt, viel Spass mit der Kohle ;-)
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:21 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation an den anonymen Gewinner! Ich würde es genauso machen, wobei das auf dauer schwierig sein könnte, immerhin will man sich ja doch das ein oder andere gönnen. Neues Häuschen, schönes Auto, ne Weltreise, tolle Einrichtung.

Ich meine nun nicht Luxus wie bescheuert, aber es fällt trotzdem auf wenn man sich das alles in kurzer Zeit anschafft.

Ansonsten hoffe ich er weiss was er mit dem Geld anfängt und sich nicht von windigen Bänkern reinreden lässt.
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:24 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

Never...ich bin Badner, da kennt man die Sprüche gegen Schwaben ;)
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:40 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein leicht neidischer Blick ist ja nicht schlimm und kann sich jemand der ebenfalls Lotto gespielt hat auch kaum verwehren. Doch missgünstig sollte ihm gegenüber niemand sein, Glück ist eben nun mal Glück und lässt sich nicht beeinflussen.

Hoffen wir für ihn, dass er sein Geld sinnvoll nutzt und lange davon hat. Den ersten Schritt hat er ja schon mal richtig gemacht.
Kommentar ansehen
24.07.2013 22:27 Uhr von LastManStanding
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klar ist man irgendwo neidisch. Das liegt in unserer Natur.
Man denkt sich..."Boah, ich hab nich mal 2 richtige und der zieht zig Millionen ab"...aber ist gegönnt. Hoffentlich hat es ein armes Schwein getroffen, was nun saniert ist und leben kann.
Ich spiel am Freitag wieder mit. Vielleicht klappt`s irgendwann. Und wer nicht mitspielt, darf nicht jammern, dass er nichts gewinnt.
Kommentar ansehen
25.07.2013 00:43 Uhr von newschecker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ich göhne es den Gewinner, das er jetzt n sorgloses (finanziell unabhängiges) Leben hat, aber geld allein macht nicht glücklich.

Ehrlich, wer da nicht neidisch ist, lügt. Ich beneide ihn
Kommentar ansehen
25.07.2013 10:49 Uhr von Hannes1992
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es wäre besser gewesen den jackpot zu teilen.Weil ich finde das ist einfach zu viel Geld besser wäre gewesen es hätten 3 Spieler den Jackpot geknackt das wäre immer noch genug Geld gewesen für die drei.Was will man mit 41 Millionen als normaler Bürger?Also ich persönlich wäre überglücklich mit 4 Millionen gewesen das würde mir schon vollkommen reichen.Und die Gewinner aus der 2 Gewinnklasse bekommen nur 95 tausend finde ich ungerecht.
Kommentar ansehen
25.07.2013 12:27 Uhr von Crone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt immer gewinnen die anderen :( ...

Wenn ich 41,5 Mio hätte wer mein neuer Beruf "Dauer-Urlauber" :D
Kommentar ansehen
25.07.2013 13:41 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir:
Wieso würdest du aus Deutschland verschwinden?
Ich würde zwar eine Weltreise machen, oder allgemein viel Reisen, aber letztendlich würde es mich immer wieder nach Hause ziehen.
Heimat ist da wo das Herz ist.
Ist deines nicht in Deutschland?
Kommentar ansehen
26.07.2013 10:02 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@omar

Also wenn Heimat dort ist, wo das "Herz" ist, dann wird sich ja Anatolien auf eine Masse Mensch gefasst machen müssen..... ;-)

Sagen die doch immer, wenn sie mal gefragt werden !
Kommentar ansehen
26.07.2013 10:16 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Kingbee:
Ich versteh worauf du hinaus willst, aber ich sehe das anders.
Man kann auch eine Wahlheimat haben, sich also bewusst für einen Ort oder ein Land entscheiden.
Die Herkunft würde ich nicht mit Heimat gleichsetzen.
Ich bin hier zu Hause.
Ein Leben in der Türkei könnte ich mir schon gar nicht vorstellen (es sei denn ich wäre Milliardär und müsste nicht mehr arbeiten).

Ein anderes Beispiel / eine Metapher:
Wenn du die Eichel einer deutschen Eiche in den USA einpflanzt, entsteht ein us-amerikanischer Baum.
Es ist eigentlich die klassische "deutsche Eiche", aber ist in den USA fest verwurzelt. Welche "Heimat" würdest du der Eiche zusprechen?
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:00 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut gemacht, Omar und Recht haste auch.
Ich habe 2 Staatsbürgerschaften und lebe seit 1979 meist in den USA, siehe auch mein Bild....
Mein Herz ist in California und mein Zuhause auch. Heimat ist zwar hier, aber das ist nicht mehr mein Deutschland, nichts für ungut.

[ nachträglich editiert von Kingbee ]
Kommentar ansehen
26.07.2013 14:37 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Kingbee:
Da hat ja mein Beispiel gut gepasst... :)
Und für mich ist eben Deutschland meine USA.
Die Türkei ist eben auch nicht "meine Türkei"...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?