24.07.13 14:11 Uhr
 3.698
 

Asyl für Snowden: Drohen die USA Venezuela?

John Kerry, US-Außenminister, soll seinem venezolanischen Amtskollegen Elías Jaua in einem Telefongespräch mit schwerwiegenden Konsequenzen gedroht haben. Falls Venezuela Snowden Asyl gewährt, so würden die USA den Export von Benzin und Erdölderivaten in das Land stoppen.

Liefern die USA kein Benzin mehr, so könnte es sein, dass die Wirtschaft des Landes binnen weniger Monate zum erliegen kommen würde. Weiterhin soll Jaua darüber in Kenntnis gesetzt worden sein, dass bei Verdacht keinem Flugzeug das Überfliegen des US-Luftraums gestattet werden würde.

Der Präsident Nicolás Maduro persönlich müsse Snowden abholen. Schon letzte Woche hatten die Amerikaner hohen staatlichen Funktionsträgern sowie venezolanischen Unternehmern, die mit der Regierung zusammenarbeiten, die Einreisevisa für die USA entzogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Venezuela, Asyl
Quelle: amerika21.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2013 14:16 Uhr von Allmightyrandom
 
+78 | -4
 
ANZEIGEN
Amerika. Land of the Free. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Solange man Ihrer Meinung und weiß ist.
Kommentar ansehen
24.07.2013 14:17 Uhr von FrankCostello
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Sie würden dann Benzin aus Argentinien,Brasilien oder Chile bekommen...
Kommentar ansehen
24.07.2013 14:17 Uhr von grotesK
 
+82 | -2
 
ANZEIGEN
Die kriminelle Energie der USA ist unfassbar. Ein wahrer Schurkenstaat...
Kommentar ansehen
24.07.2013 14:18 Uhr von HumancentiPad
 
+50 | -2
 
ANZEIGEN
Da spielen die USA ihre Macht aus ......!

Man kann Snowden nur Glück wünschen....!

[ nachträglich editiert von HumancentiPad ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 15:06 Uhr von svizzy
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
venezuela hat doch eigenes benzin lol. die haben soviel, das dort der billigste ort zum tanken auf der welt ist.

[ nachträglich editiert von svizzy ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 15:08 Uhr von T.Eufel
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein widerlicher Tyrannenstaat die Usa doch sind. Die Menschen die dort leben müssen tun mir leid :-(. Die können auch nicht viel für ihre Regierung.

News:
Naja, wenn die USA kein Benzin mehr liefern will sollte Venezuela das eigene Erdöl einfach nicht mehr an die USA verkaufen und den eigenen Sprit herstellen. Mal sehen wer am Ende dumm schaut.

[ nachträglich editiert von T.Eufel ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 15:42 Uhr von Granatstern
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht mehr lange, und es müssen sich die Staaten zusammenschließen um die USA daran zu hindern, die ganze Welt zu gängeln und zu bedrohen.
Kommentar ansehen
24.07.2013 16:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was sagt eigentlich das amerikanische Volk selbst dazu?
Man darf nicht vergessen, dass die Amis keine DDR und Nazis hatten, sondern eine völlig andere Geschichte, die durch 9/11 geprägt ist.
Daher wäre es mal interessant zu erfahren, wie deren Volk selbst denkt.
Kommentar ansehen
24.07.2013 16:14 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2013 16:40 Uhr von Gribbel
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das größte Terrorregime der Welt. US Produkte möglichst meiden, das ist etwas was jeder tun kann.
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist die Lebenseinstellung der USA!
Bist Du nicht willig, dann brauch ich Gewalt!
Das ist uralte amerikanische Tradition!!!
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:34 Uhr von ITler84
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA möchte einfach nur Ihre Prinzipien der Menschenverfolgung und Terrorismusbekämpfung verteidigen.

Da kann so ein kleiner Staat wie Venezuela nicht gebraucht werden die den amerikanischen Landesverräter (aber Global gesehen ehrenhafte) Snowden schützen wollen.

Die USA werden es schon noch schaffen das Snowden draufgeht. Legal oder Illegal, das ist denen doch scheißegal.
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:34 Uhr von Perisecor
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:42 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
> "Falls Venezuela Snowden Asyl gewährt, so würden die USA den Export von Benzin und Erdölderivaten in das Land stoppen"

Versteh ich jetzt nicht, Venezuela ist doch selbst Erdöl-EXporteur, wozu brauchen die dann Ami-Benzin...???

--> http://de.wikipedia.org/...

Das wäre ungefähr so, als ob Deutschland drohe, kein Erdgas mehr nach Russland zu liefern, ich glaub, da würde sich Putin kaputtlachen... ;)



[ nachträglich editiert von Kamimaze ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:50 Uhr von Perisecor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ Kamimaze

Venezuela verfügt zwar über Erdöl, aber nur äußerst geringe Raffinerie-Kapazitäten.

So geht´s übrigens fast allen Erdölstaaten der 2./3. Welt.
Kommentar ansehen
24.07.2013 17:59 Uhr von Fred_Flintstone
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hat einer der Amis sich überhaupt mal informiert, wie viel Öl Venezuela hat? Auf der Isla Margarita kostet der Liter ca. 3 Cent...
Kommentar ansehen
24.07.2013 18:23 Uhr von Gorli
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Venezuele hat nur Rohöl. Die Raffinierien sind alle in den USA.
Kommentar ansehen
24.07.2013 18:34 Uhr von ROBKAYE
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@perisecor

Und die totale Überwachung des eigenen Volkes und der restlichen restlichen Welt ist kein Verbrechen? Wer klagt die Verantwortlichen an? Geht jemand dafür in den Knast? Glaubst du den Scheiss selbst, den du uns hier verkaufen willst? Was ´ne Lachnummer :-D
Kommentar ansehen
24.07.2013 18:51 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre Snowden nicht auf einem Russischen Flughafen, sondern in einem kleinen, nichtsbedeutenden Arschland, wären die Amis schon längst mit einer schnellen Eingreiftruppe und ihren chirurgisch- präziesen "Human- Bomben" aufgeschlagen und hätten sich Snowden an den Eiern gepackt!
Mit den Russen geht das nicht, da müssen Sie die "Form" wahren!
Die haben es echt nötig! Eigentlich müsste die mal so richtig "vorgeführt" werden, aber das tun die ja gerade selber!!!
Ernsthaftes Problem ist halt, das die brandgefährlich sind! Nicht nur wegen des militärischen Potentials, sondern wegen der "niedrigen Hemmschwelle", dieses auch zu benutzen!!!
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:17 Uhr von Perisecor
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.07.2013 19:27 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also ich lese in der Quelle mehr Fragen als Behauptungen - also worüber lamentiert ihr hier.
Kommentar ansehen
24.07.2013 20:56 Uhr von Perisecor
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp

Als ob Leute, die zum großen Teil offensichtlich nicht mal wissen, dass Rohöl und Benzin keine Synonyme sind, sich irgendwie tiefgreifendere Gedanken machen würden.
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:06 Uhr von Shagg1407
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich jetzt mit dieser Antwort hier möglicherweise im Oktober nicht nach New York in Urlaub fliegen darf.

Aber manchmal kann man die Terroristen im Ansatz verstehen
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:22 Uhr von ms1889
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
allein solch eine drohung als "gedanken" zu veröffendlichen, zeigen wie undemokratisch und unrechtsstaatlich die usa sind.

wer die macht wie die usa mißbraucht ist für mich keinerlei mensch.
ausserdem würde ich die usa aus nato und un schmeissen, da sie klar gegen die verträge verstossen.

ausserdem scheint osama bin laden wohl im recht gewesen zu sein, was die usa angeht.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 21:23 Uhr von asianlolihunter
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?