24.07.13 10:34 Uhr
 794
 

Schnell, laut, hart und dreckig: Porsche 911 GT3

Im August kommt der neue Porsche GT3 auf den Markt - aber ist der Renner trotz elektronischer Helfer und Automatik noch der schärfste 911? Auch abseits der Nordschleife fühlt er sich verdächtig nach Rennwagen an. Beim ersten Gasstoß klingt der 3,8-Liter-Motor wie ein Grizzly nach dem Winterschlaf.

Steht das Getriebe auf "Sport", dreht der Motor bei geöffneten Schallklappen jeden Gang aus und schaltet vor Kurven auch mal ungeniert in den Ersten zurück - nicht umsonst beginnt der rote Bereich erst bei 9000 Touren: Tempo 50 im ersten, bei 80 noch im zweiten Gang und nach 3,5 Sekunden über 100.

Die Elektronik lässt viel Spielraum. Helfer wie Traktionskontrolle und Stabilitätssystem muss man gar nicht erst abschalten, um seine Freiheit zu genießen. Viel Komfort darf man bei Werten von 315 km/h Spitze und diversen G-Kräften nicht erwarten. Der GT3 wird ab 137.303 Euro zu haben sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: autobild
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Porsche 911, Porsche 911 GT3
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2013 10:34 Uhr von autobild
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Weitere Daten und eine Bildergalerie zum Porsche 911 GT3 gibt´s unter: http://www.autobild.de/...
Kommentar ansehen
24.07.2013 10:38 Uhr von Darksim
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Autoblöd interessiert hier eh keine Sau. Als spar dir deinen Link.

Scheiß Werbung hier...
Kommentar ansehen
24.07.2013 13:15 Uhr von GroundHound
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich habe mir ein gebrauchtes Motorrad gekauft. Kawasaki ZZR 1100. Für 3000 Euro. 0-100 in 2.9 Sekunden. Endgeschwindigkeit 284. Roter Bereich ab 11.500. An der Ampel stehe ich immer ganz vorne. Und Parkplatz findet man auch viel schneller. Dem Porsche also in ziemlich allen Belangen im Alltag überlegen.
Und mit den restlichen 134.303 Euro könnte man locker ein Haus kaufen. Kann mir jemand verraten, was man mit so einem Auto will? Außer angeben?
Kommentar ansehen
24.07.2013 14:11 Uhr von jo-28
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Autobild = Lügenpropaganda.
Kommentar ansehen
24.07.2013 14:54 Uhr von GroundHound
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Fuppensrosch.
Die Vorteile, die Sie erwähnen, kann man besser mit einem VW Golf erreichen, als einem Porsche.
Und 911er sieht man sehr wohl an jeder Straßenecke. Langweilig hoch drei. Seit Jahrzehnten.

In dem Artikel ging es um ein Hochleistungsautomobil mit fast 500 PS. Ich habe lediglich fest gestellt, dass ähnliche und sogar bessere Fahrleistungen für einen Bruchteil des Geldes realisierbar sind. Und das noch öfter und mit wesentlich mehr Spaß, da man mit einem PKW meist am Ende einer langen Schlange steht und so die Leistung nicht ausnutzen kann. Jeder Roller ist in der Stadt schneller als ein 911 GT3.

Und ja, richtig, für 130.000 Euro kriegt man kein Haus im Schicki-Micki-Bezirk. Aber locker Auto mit großem Laderaum mit Allrad für den Winter und zum Einkaufen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?