24.07.13 09:52 Uhr
 392
 

Google steigert Objekterkennung auf Bildern um Faktor 20.000

Die Forschungsabteilung von Google hat eine neue Methode entwickelt, um Objekte auf Bildern deutlich schneller als bisher erkennen zu können.

Bisher wurden Bilder mit jedem Durchlauf nach einem bestimmten Muster durchsucht. Dies ist sehr zeitaufwendig. Die neue Methode identifiziert bis zu 100.000 Objekte auf einem einzelnen Bild und vergleicht diese dann mit schon abgespeicherten Objekten in einer Datenbank.

Diese Methode ist rund 20.000 mal schneller als die bisherige verwendete und kann beispielsweise bei Smartphones, die Augmented Reality Apps verwenden, deutlich verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Google, Methode, Objekt, Erkennung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?