24.07.13 07:08 Uhr
 1.116
 

Neuer Touchscreen: Dünn, flexibel und empfindsam wie die menschliche Haut

Dünne und flexible Touchscreens gibt es bereits. Neu an dem von Wissenschaftlern der Universität Berkeley, Kalifornien, hergestelltem Touchscreen (E-Skin) ist, dass er erkennt, wie hoch die Kraft des Drucks ist, die auf ihn einwirkt.

Weitere Vorteile sind seine hautähnliche Flexibilität, die es erlaubt auch unregelmäßige Oberflächen damit zu überziehen.

Die Herstellung ist dabei so einfach, wie die üblichen Verfahren aus der Chipherstellung.


WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissenschaftler, Kalifornien, Haut, Touchscreen, Herstellung
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.07.2013 07:54 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Aha
Kommentar ansehen
24.07.2013 08:24 Uhr von TheRealDude
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oho..
Kommentar ansehen
24.07.2013 08:29 Uhr von Val_Entreri
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"..empfindsam wie die menschliche Haut."

Das heisst, er bekommt Pickel und ich muss ihn eincremen, bevor ich ihn in die Sonne mitnehme ? o0
Kommentar ansehen
24.07.2013 08:41 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee.

Habe gerade die Vision, die Screens als Aussenhaut für Fahrzeuge oder Gebäude zu benutzen.
Den Touch abschalten und schon kann man den Gegenstand, was Farbe und Muster betrifft, gestallten wie man will.
Nach Stimmung, Tageszeit, Jahreszeit, Lichteinfall, oder oder oder...

Oder im Innenraum, ein kompletter Raum mit Wänden aus Touchscreens.
Einfach tapezieren und gut.
Kommentar ansehen
24.07.2013 09:28 Uhr von yeah87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre mir lieber wenn sie stabiler wären
Kommentar ansehen
24.07.2013 10:53 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@steel_lynx könnte man dann auch als tarnmantel nutzen *denk*
Kommentar ansehen
24.07.2013 16:44 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will lieber Dünne, flexible und empfindsame eInk displays! Darauf warten wir eBookkaner schon lange!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?