23.07.13 21:40 Uhr
 1.220
 

Türkei/"Roter Halbmond": Leiter der Organisation dementiert Aussage über "Halal"-Blut

Nachdem verlautet wurde, dass es künftig bei der türkischen Organisation "Roter Halbmond" für Muslime nur noch "Halal"-Blut bei der Herstellung von Medikamenten geben soll, wurde dies nun durch den Leiter der Organisation, Ahmet Lütfi Akar, zurückgenommen.

Akar sagte nun: "Beim türkischen Roten Halbmond gibt es kein solches Konzept wie "halal" und "haram" Blut." So etwas sei nie gesagt worden. Es sei um einen Marketing-Ausdruck für Produkte, die mit Blut hergestellt werden, gegangen.

Der Hauptgrund für die Errichtung einer Fabrik zur Herstellung von Medikamenten aus Blut bestünde darin, die Türkei aus der Abhängigkeit von teuren Importen zu befreien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Türkei, Blut, Muslime, Halal
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 21:57 Uhr von ElChefo
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
News gemeldet wegen "falsch wiedergegeben".

"to retract" bedeutet "zurückziehen", nicht "dementieren".
http://www.dict.cc/...
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:19 Uhr von V3ritas
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ElChefo

Was soll die sophisterei? Ob ich eine News nun zurückziehe oder dementiere ist doch im Ergebnis so ziemlich das gleiche.
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:27 Uhr von Astardis666
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ehm, ist nicht wirklich das Selbe, V3ritas.
"Dementieren" bedeutet etwas abstreiten, wohingegen "zurück ziehen" bedeutet, dass man seine Meinung ändert.
Nur so am Rande angemerkt.
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:34 Uhr von ElChefo
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
V3ritas

Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob jemand eine Aussage abstreitet oder sie zurückzieht. Ersteres bedeutet, das diese Aussage niemals getätigt wurde, Zweiteres bedeutet, das sie getätigt wurde, aber bedauert wird, da anders gemeint.

Das Statement, das man nicht mehr vom Blut sich anders ernährender Menschen abhängig sein will steht immernoch genauso in der Quelle.

Ergo: Falsch wiedergegeben und damit ein weiteres Puzzlestück in Haberals Lügenkampagne.

PS zum Thema "Lügner". Hier mal zwei Paradebeispiele, die den entsprechenden User als genau das entlarven, was er ist: ein Lügner, Hetzer, Verdreher und Heuchler.

"Deutschland muss sich in zwei Tagen wegen den Ermittlungspannen im Rahmen der NSU-Morde vor dem UN-Menschenrechtsrat verantworten."
http://www.shortnews.de/...
Wahrheit: Deutschland musste im Rahmen einer turnusmässigen vor dem UN-Menschenrechtsrat erscheinen, nicht "wegen" der NSU-Affäre.

"Am vergangenen Montagmorgen wurden 42 Menschen vor dem Hauptquartier der Republikanischen Garde in Kairo erschossen (ShortNews berichtete). Nun ist ein Video des Vorfalls aufgetaucht."
http://www.shortnews.de/...
Wahrheit: Im gezeigten Video ist keine betende Menge zu sehen, die angegriffen wird. Der Titel der News hatte mehrfach geändert werden müssen, um der Wahrheit zu entsprechen. Die News sind immernoch falsch.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:43 Uhr von schiefe_tilde
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:43 Uhr von schiefe_tilde
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Oh je "das Maß ist voll" *kotz*
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:46 Uhr von ElChefo
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Haberal

"Deine Beleidigungen und falschen Anschuldigungen müssen ein Ende haben."

Leider sind seine "Anschuldigungen" - wie oben an zwei Beispielen erläutert - allzu wahr. Die Wahrheit mag zwar schmerzen - wir hatten das Thema schon - aber beleidigen kann man mit der Wahrheit niemanden. Ausser natürlich den getroffenen Hund, der dann laut bellt.

"was genau verstehst Du daran nicht, "dass er das so nie gesagt hat" ? "

Welchen Teil von "Turkish Red Crescent head retracts statement" verstehst du nicht? "Oberhaupt des türkischen Halbmonds zieht Aussage zurück". Klar, darauf hättest du ja wohl kaum mit deinem Eingangspost antworten können. Zurückrudern ist bei euch ja ein Zeichen der Schwäche.

"Lies es in der Quelle nochmal: "

Aber sehr gerne:

""For instance, if we are buying medicine from Britain, it is made out of the blood and plasma of the blood of the people of that country. We have different dietary habits from those countries. Being a Muslim nation, we do not eat pork. We don´t eat some of problematic foods, but these exist in the medicine that we import," Akar had told daily Hürriyet."

"However, he has since said that he has been dismayed by the criticism that his statements led to."



Jepp. Der gute Mann rudert zurück. Ehrenwert von ihm. Beschämend, das du seine Erkenntnis so schäbig instrumentalisieren willst.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 22:48 Uhr von NoPq
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ElChefo

Die ursprüngliche Meldung war "halal / haram Blut". In der Quelle sagt der Mann lediglich, dass er die Ernährung in England (woher sie aktuell Blut importieren) ungesünder ist bzw. dass er die dortige Ernährung für ungesünder / weniger gesund hält.

Ich denke bei unseren (auf Europa bezogen) hiesigen Essgewohnheiten hat der Mann irgendwo durchaus recht ^^

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:03 Uhr von ElChefo
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
NoPq

...auch wenn es nur ein Nebenschauplatz ist.

"We don´t eat some of problematic foods, but these exist in the medicine that we import"

Das ist ein Teil seines Statements, neben der Aussage, das "sie" kein Schwein essen.

Es fehlt vollkommen der wissenschaftliche Hintergrund, wo jetzt Schwein auf der einen Seite oder "problematische" Nahrung auf der anderen Seite einen Einfluss auf egal welche Blutprodukte haben sollen. Ginge es jetzt darum, eindeutig krankheitsbild-bedingte Ausschlüsse aus Blutspendeprogrammen vorranzutreiben, ja, klar, logisch. Wer würde schon gerne eine Konserve von einem HIV-Infizierten abbekommen wollen.
Es geht aber darum, das über den Glauben Einfluss auf etwas rein-wissenschaftliches wie Medizin genommen wird.

Stell dir mal die Frage, was im Fall der Fälle, nämlich einem MASCAL getan werden kann, wenn solche ideologischen Begrenzungen erstmal Fuss gefasst haben. Dann ist das Geschrei wieder groß, weil der "fiese Westen" sich ja abgegrenzt habe - obwohl es die Leute selbst waren, die aufgrund ideologischer Verblendung einige Produkte verweigert haben. Zu ungunsten der Mehrheit.

Mal im Ernst: Stell dir vor, du brauchst Blut weil du sonst draufgehst. Denkst du allen ernstes, das dir im Angesicht deines Schöpfers es lieber wäre, zu sterben als Blut, Blutprodukte oder gar Organe von einem Kufr zu bekommen?


PS@Haberal

Nö.

"Du hängst Dich erneut an Haarspalterein auf,"

Quark. Lern englisch.
"Turkish Red Crescent head retracts statement"
Er hat seine Aussage zurückgezogen. Den Kern der Aussage hat er bestätigt. Lies deine eigene Quelle.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:12 Uhr von schiefe_tilde
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
"Turkish Red Crescent head retracts statement, says there is no such thing as ´halal´ and ´haram´ blood"

Das kann ich mir auch schlecht vorstellen, dass Blut "halal" oder "haram" sein soll. Islamwissenschaftlich betrachtet wäre das Quatsch, im Islam geht es eher um Seelen und Taten, nicht um sterbliche Körper.

Mich würde mal interessieren, welche Sozialdarwinisten ihn "missverstanden" haben. Es ist meist so, dass Menschen, die selbst Rassisten sind, alles gesagte rassistisch aufnehmen, weil sie es es ja nur so kennen.
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:14 Uhr von NoPq
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@ElChefo

"Mal im Ernst: Stell dir vor, du brauchst Blut weil du sonst draufgehst. Denkst du allen ernstes, das dir im Angesicht deines Schöpfers es lieber wäre, zu sterben als Blut, Blutprodukte oder gar Organe von einem Kufr zu bekommen?"

lol, ich bin kein Muslim, da muss ich dich leider enttäuschen. Mir persönlich wäre es wirklich äußerst egal und ich glaube auch nicht, dass man hier die Möglichkeit hat, sich sowas auszusuchen.
Wenn in der Türkei manche Leute wert auf sowas legen, sollen sie eben ihre eigenen Blutkonserven herstellen.. wird auch wirtschaftlich sinnvoller sein. Von daher verstehe ich da den Tumult um die Äußerung nicht.
Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es so viele Türken gäbe, die "Kufr-Blutkonserven" ablehnen würden, wenn sie sonst abnippeln würden. Falls doch: i.O. -> mehr Konserven für Leute, denen es evtl. egal ist.
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:16 Uhr von TausendUnd2
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@V3ritas
"Was soll die sophisterei? Ob ich eine News nun zurückziehe oder dementiere ist doch im Ergebnis so ziemlich das gleiche."

Nein. Zurückziehen bedeutet auch, dass ich es zuvor von mir gegeben habe.
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:28 Uhr von TausendUnd2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab mich doch überhaupt nicht auf den Inhalt der News bezogen, sondern auf die Bedeutung der Wörter "zurückziehen" und "dementieren".
Und für deren Bedeutung ist es ganz egal, was der gute Mann gesagt haben soll, oder nicht.
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:29 Uhr von ElChefo
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
NoPq

"lol, ich bin kein Muslim, da muss ich dich leider enttäuschen."

Enttäuschen ist ein hartes Wort. Ich hatte ja auch keinerlei Erwartung. Daher sagte ich ja auch, "stell dir vor". Ich gehe weder von einer Glaubenszuordnung noch davon aus, das du kurz davor bist, zu sterben ;-)

"ich glaube auch nicht, dass man hier die Möglichkeit hat, sich sowas auszusuchen."

Oh, es gibt da so einige Möglichkeiten. Es gibt Patientenverfügungen, mit denen du eine Menge regeln kannst und nicht zuletzt auch die KVKs bei den Zeugen Jehovas (nur mal so als Extrembeispiel der Verweigerungspraxis).

"Wenn in der Türkei manche Leute wert auf sowas legen"

Natürlich, das steht ausser Frage. Aufhänger in der alten News war auch eher ein Nebenstatement, das hier unerwähnt blieb: 95% der Türken würden sowieso kein Schweinefleisch essen, also wäre die Umsetzung kein Problem. Frage: Was ist mit den anderen 5%? Sind diese dann von der Spende ausgeschlossen?

"Von daher verstehe ich da den Tumult um die Äußerung nicht."

Es ist nicht mal so sehr der Inhalt, das das, was der Autor daraus bastelt. Seine Lügen sind es, die zu den Debatten führen, die hier nun mal mittlerweile leider an der Tagesordnung sind.

"dass es so viele Türken gäbe, die "Kufr-Blutkonserven" ablehnen würden, wenn sie sonst abnippeln würden"

Interessante Fragestellung. Kann ich mir genausowenig vorstellen. Was daraus folgt, ist klar: Eine Minderheit prägt einer Mehrheit ihre Vorstellungen auf.


Haberal

"Daraus, dass mein Englisch schwach ist habe ich nie einen Hehl gemacht, doch das versuchst Du jetzt auszunutzen."

Ach so? Darum bestehst du ja auch immer darauf, Recht zu haben, auch wenn eindeutig das Gegenteil bewiesen ist? Das rückt deine vergangenen Posts in News mit englischer Quelle ja in ein vollkommen neues Licht.
...und wenn du schon weisst, das dein englisch für sowas nicht ausreicht, dann solltest du doch besser die Finger davon lassen, oder?

"Du hängst Dich wie man sehen kann an einem Wort auf aber lässt alles drum rum unter den Tisch fallen.. "

Nö.
Ich "hänge" mich an eindeutig Falschdarstellungen auf. Wie etwa der Behauptung, die ältere News sei eine Falschmeldung gewesen, wenn die Quelle dieser "Offenlegung" eindeutig sagt, das der gute Mann sein früheres Statement lediglich zurückzieht.

"Wenn Du mir das was Du geschrieben hast, nochmal wiederholst, dass nochmal:"

Anscheinend kommt man ja nicht drumherum:
"to retract" - "zurückziehen", "zurücknehmen", "einen Rückzieher machen". Was ist jetzt daran so schwer zu verstehen?

"wenn er das aber nie gesagt hat"

Ist doch leeres Gelaber.
Er HAT gesagt:
"For instance, if we are buying medicine from Britain, it is made out of the blood and plasma of the blood of the people of that country. We have different dietary habits from those countries. Being a Muslim nation, we do not eat pork. We don´t eat some of problematic foods, but these exist in the medicine that we import,"

Vollkommen ausreichend.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:49 Uhr von ElChefo
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal

"Abschließen kann ich noch ergänzen, dass ich das Wort "retracts " in meiner News garnicht mit eingebaut habe, weil das für mich sehr widersprüchlich ist. "

Ach ja, ich vergas. Du als Autor bestimmst ja die Kernaussage. Nicht etwa die Quelle.
...aber danke für das Geständnis, das du Dinge, die du nicht verstehst und die du nicht haben willst, aus den News weglässt. Besser geht kaum.
Schade nur, das es an Übersetzungen kaum etwas widersprüchliches gibt. Lausige Ausrede.

"Dies wurde in meiner Quelle als falsch erklärt und dementiert, worauf ich meine News danach gefasst habe. "

Wenn man das Detail weglässt, das der gute Mann zurückgerudert ist nach all der Kritik, ja, dann kommt das hin. Dummerweise ist es nun mal so.

"Ein Checker musste Dich aufklären, dass mit einer News, die Du ähnlich beanstandet hattest, zu 100 Prozent richtig war."

Es ist doch mittlerweile echt erschöpfend dargelegt, das du gelogen hast und dann noch den armen Checker belabert hast - wo doch jedem Menschen, der die News gelesen hat, endgültig klar ist, das er durch dich belogen wird.
...es hat sich immernoch nichts dran geändert: Deutschland war immernoch nicht wegen der NSU vor die UN geladen. Sieh es endlich ein.

"Ein Admin musste eigenhändig eine andere News, die zu zu unrecht ändern hast lassen, wieder in meine Version richtigstellen .."

Es steht dir frei, deine Aussage dadurch zu belegen, indem du:
a) darlegst, welche News du meinst und
b) beweist, das es meine Meldung war, die zu
c) welcher Änderung geführt hat.
Diese drei Inhalte solltest du nun anbringen, um dich nicht noch lächerlicher zu machen.

"Jetzt beantworte mir meine Frage - Wie oft noch?"

So oft wie nötig und ich gerade Lust dazu habe.

"Wie oft willst Du weil Du manche Dinge völlig falsch verstehst, noch verändern lassen, damit ich sie später wieder richtig stellen lassen muss??"

Sagt der, der gerade eben zugegeben hat, das er seine eigene Quelle nicht verstanden hat aber trotzdem eine News draus gebastelt hat? Sagt der, der behauptete, das Mossadegh durch ein Terrorkommando entführt und ermordet wurde. Ach komm schon, dazu musst du schon etwas früher aufstehen.


"Die Quelle dementiert eine FAlschmeldung und meine News beschreibt das. "

Quatsch.
Die Quelle zitiert den Leiter des türkischen Halbmondes, der eine frühere Aussage zurückzieht.

"Sinn und Zweck von ShortNews sollten auch Dir klar sein. Eine News mit eigenen Worten wiedergeben. "

Korrekt. Aber du sollst auch Quellen wiedergeben, nicht eigene News draus basteln, wie du es so oft tust und auch schon genau das zugegeben hast:

"3) Da ich der Autor bin, bestimme ich die Kernaussage - ;)"
http://www.shortnews.de/...

...tja. Wieder mal Schach-Matt.


[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 23:57 Uhr von pest13
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@laber

"Wie man sehen kann, haben sich sehr viele Leute bei der letzten News diesbezüglich selbst vorgeführt. "

Nur du hast dich vor geführt. Hier ist die Meldung.
http://goo.gl/...
Dort steht schwarz auf weiß, dass dieser türkischer Nazi kein Blut von Schweinefressern haben will.

"Daraus, dass mein Englisch schwach ist habe ich nie einen Hehl gemacht"

Darum habe ich dir geraten, keine englischsprachige Quellen zu verwenden.


"Nochmal - was verstehst Du nicht daran:
""At the [Turkish] Red Crescent there is no concept such as ´halal´ and ´haram´ blood. This has never been uttered."""

Und was verstehst du hier nicht ?
" “We will eliminate imports, and create an opportunity to export to ISLAMIC COUNTRIES. There will be no change in the regulation of receiving blood donations; no one will be asked whether or not they eat PORK. 95 percent of Turkish people already don’t eat PORK anyway,”"
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:13 Uhr von fruchtstutzen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
haberal sein gesülze nach der news,ist fast schlimmer als die news selber.hoffentlich wird er bald gesperrt
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
"Turkish Red Crescent head retracts statement.."

"Leiter des türkischen roten Halbmonds zieht Aussage zurück..."


"I don´t what I have said, but there is no concept such as ´halal´ and ´haram´ blood, neither in the world nor here [in Turkey]. It´s a marketing expression that was used about products manufactured with blood. It´s like halal food. It was not about blood, it was about products containing blood," Akar said.

"Ich weiß nicht, was ich gesagt habe, aber es gibt kein Konzept wie" halal "und" haram "Blut, weder in der Welt noch hier [in der Türkei]. Es ist ein Marketing-Ausdruck, der für Produkte, die mit Blut hergestellt werden, verwendet wurde. Es ist wie Halal-Lebensmittel. Es ging nicht um Blut, es geht um Produkte, die aus Blut hergestellt werden", sagte Akar.


"For instance, if we are buying medicine from Britain, it is made out of the blood and plasma of the blood of the people of that country. We have different dietary habits from those countries. Being a Muslim nation, we do not eat pork. We don´t eat some of problematic foods, but these exist in the medicine that we import,"

"Wir kaufen zum Beispiel Medizin aus Großbritannien, es wird aus dem Blut und Plasma aus dem Blut der Menschen in diesem Land gemacht. Wir haben unterschiedliche Ernährungsgewohnheiten wie diese Länder. Als muslimische Nation essen wir kein Schweinefleisch. Wir essen einige dieser problematische Lebensmittel nicht, aber diese existieren in der Medizin, die wir importieren."



Blut jetzt auf einmal "egal", aber Medizin, die aus Blut hergestellt wird, sollte schon "halal" sein...nachdem zu befürchten ist, dass die Blutspendenbereitschaft zurückgeht....er ist immer noch derselben Ansicht, formuliert es nur anders.

Könnte man die News bitte richtigstellen? Wieder mal...
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:30 Uhr von pest13
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@laber

"Das ist hier nicht die Frage - Die andere News besagt : "Künftig nur noch "Halal"-Blut für Medikamente für Muslime"
"

Und was ist das dann?

"Red Crescent to make ‘halal’ drugs with Turkish blood"
So ist die Schlagzeile von der o.g. Meldung. Unterscheiden etwa Nicht-Muslime zwischen "halal" und "haram"?

" Was dritte wiederrum, die mit dem Roten Halbmond nichts zu tun haben sagen, ist irrelevant. "

Das werde ich merken und werde beim nächbesten Fall genau so argumentieren.

"An meiner News ist nichts falsch."

An der "Zusammenfassung" aus Bausteinen von Google-Übersetzer vielleicht nicht, aber an der Überschrift selbst ist ziemlich alles falsch.
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:38 Uhr von free4gaza
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Haberal
>Lieber Admin - Ich kann nachweisen, wie Fox70 meine >Kommentare aus dem Zusammenhang gerissen und mich >falsch zitiert hat, um mich zu diffamieren.
>Der User hat mich bestimmt schon 100 Mal auf die selbe >Weise wie hier beleidigt und ist noch immer nicht gesperrt.
>Bitte darum, diesen Beleidigungen von dieser Person ein Ende >zu setzen.

Haberal, da kannst du leider lange warten.
Die Admins hier haben den selben Verstand wie Fox70.
Sonst wäre er und andere schon längst gesperrt.
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:45 Uhr von ElChefo
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal

"Wer die News anschaut, wird klar feststellen, dass nicht ich gelogen habe sondern Du zum wiederholten Mal Dinge falsch verstanden oder intepretiert hast."

Ähm, ja. Schau mal weiter oben, dort habe ich genau das Thema angebracht:
"Deutschland muss sich in zwei Tagen wegen den Ermittlungspannen im Rahmen der NSU-Morde vor dem UN-Menschenrechtsrat verantworten. "
http://www.shortnews.de/...
Eine deiner offensichtlichsten Lügen. Daran ist nicht viel zu interpretieren, Deutschland stand nie "wegen" der NSU-Morde vor der UN.

"Eben nicht - Du hast Dinge gelesen, die so nicht da standen. Bzw.. Dinge die da standen, falsch intepretiert. "

Interpretiert? Was ist an dem oben geschilderten und zitierten Umstand noch zu interpretieren? Du hast "wegen" geschrieben, das ist falsch, so einfach ist das.

"Bischen lächerlich oder?"

Nö. Anders lässt sich das Statement des Checkers nicht erklären, da die Faktenlage einfach zu offensichtlich ist.

"Dort wurde die stelle "als dies geschah oder stattfand (genaues Wortlaut weiß ich aus dem Stehgreif nicht mehr) zunächst entfernt - Als ich mich darüber aufgeregt habe - meldete sich wer? Rate Mal Du - hast behauptet, dies sei falsch gewesen. "

Soweit eventuell korrekt. Du kannst den Wortlaut aber gerne nochmal nachschauen, den Link habe ich weiter oben gepostet. Aber du kannst dir eigentlich auch denken, das ich bei weitem nicht alles melde, was ich bemängele.

"Ob Du nun der warst, der es gemeldet hat oder Jolly, spielt keine Rolle"

Nein. Du hast explizit behauptet, ich wäre es gewesen. Nun ist es an dir, deiner Behauptung auch Belege folgen zu lassen. Kannst du das nicht, ist es nur eine weitere Lüge. Als denn, raus damit.

"Das was gelöscht wurde, wurde durch den Admin mit "Nun ist ein Video des Vorfalls aufgetaucht." wieder ergänzt."

Auf deinen Wunsch hin, so waren deine Worte:
"Nun hat sich ein admin persöhnlich darum gekümmert.
Was willst Du jetzt sagen? Das er die News falsch wiedergegeben hat?"
Willst du jetzt etwa die Schuld für die falsche Wiedergabe auf den Checker abwälzen? Ist ja herzallerliebst.

"Den Link zu der News kannst gerne Du setzen, weil Autoren soweit ich weiß sowas nur in Ausnahmefällen machen dürfen."

Steht schon weiter oben, als Vorzeigebeispiel für deine Lügen. "Soweit du weisst" ist jetzt auch nicht sehr schmeichelhaft für dich.

"Nur nach Deiner 100ten falschen Änderung nimmt Dich eben keiner mehr ernst - so wie ich oft Deine Kommentare nicht mehr ernst nehme."

Du weisst schon:
"keiner" != "du"

"Wo genau habe ich das? "

Weiter oben:
"Daraus, dass mein Englisch schwach ist habe ich nie einen Hehl gemacht"

"Habe ich das so geschrieben oder willst Du hier Leuten einen Bären aufbinden? "

Deine Worte:
"Im übrigen erging es dem ersten iranischen demokratisch gewähltem Präsidenten ähnlich. Damals hatte die CIA die Finger im Spiel. Mosadegh hieß der glaub ich.
Der Mann wurde mit unheimlichen Vorwürfen und Lügen entmachtet und glaub dann sogar getötet. "
http://www.shortnews.de/...
Korrekt. Das Wort "Terrorkommando" habe ich dir angedichtet. Aber hey, macht ja nichts. Du wolltest ja die CIA da reindichten. Und allen erklären, das der Schah, der von ´41 bis ´79 am Ruder war, eine US-Marionette war.

"Setz doch Mal einen Link dazu und zeig uns die Stelle.. Falls Du das nicht tust, werde ich darauf bestehen .."

Im Unterschied zu deiner Behauptung, ich hätte deine News ändern lassen - deren Bestätigung immernoch aussteht - habe ich deine Aussagen oben bestätigt. Wirst langsam vergesslich, oder?

"Noch früher? Für Dich reicht es allemal. ;)"

Scheinbar nicht.

"Das ist hier nicht die Frage - Die andere News besagt : "Künftig nur noch "Halal"-Blut für Medikamente für Muslime""

Stimmt. Die Frage ist, ob er es gesagt hat und nun zurück nimmt (was in der News steht) oder ob er bestritten hat, es je gesagt hat (was du hier behauptest).

"Auch in Deiner Quelle kommt das nirgends vor, dass der Mann von Roten Halbmond das gesagt haben soll."

Aus pest13´s Quelle:

"A recent Turkish Red Crescent initiate is set to be turned into a factory-supported production process, making medicine out of Turkish people’s blood in order to rule out any risk of non-Islamic dietary impact, according to the organization’s head, Ahmet Lütfi Akar."

"Akar told daily Hurriyet that the move could both eliminate dependence on drugs imports, as well as providing Muslim Turks with assurances that their medicine complies with their religious codes."

Noch eine Lüge? Huch!?

"Behalte Deine Ratschläge für Dich. An meiner News ist nichts falsch."

Naja, bis auf die Aussage, das dort eine "Falschmeldung" "entlarvt" worden wäre. Er ist ganz einfach zurückgerudert. Sieh es endlich ein.
Kommentar ansehen
24.07.2013 00:45 Uhr von sabun
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Jetzt ziehen die Türken den Schwanz ein!
Kommentar ansehen
24.07.2013 01:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Gehe jetzt schlafen - bis später. "

Solltest lieber Englisch lernen....dann verstehst du auch, was in den Quellen steht und was nicht.
Kommentar ansehen
24.07.2013 01:27 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
haberal

"Rofl .- jetzt geht das wieder los.. "

Du musstest das Thema wiederbeleben. Dein Pech.

"Lass Dir das bitte von jemanden anderen erklären (...)"

Nö. Du bist ja gerade hier. Erklär du das doch.
Wieso schreibst du das in dieser News:
http://www.shortnews.de/...
exakt genau so, wie ich es in der entsprechenden News als falsch wiedergegeben beanstandet habe? Die Fakten sprechen - auch aufgrund deiner eigenen News-Einlieferungen - eine mehr als eindeutige Sprache. Du Lügner.

"LOL - jetzt willst Du Dich daran aufhängen? süß.."

Oh, es tut mir sowas von leid, das ich dich ernst oder - besser gesagt - beim Wort genommen habe. Sei ein Mann und steh zu deinem Wort.

"So gesehen hast Du 100 Mal gelogen, als Du meine News von richtig in falsch ändern ließt und ich sie wieder richtigstellen lassen musste."

Alles klar.
Liefer mit hundert harte Beweise für Lügen, dann melde ich mich ab. Da dein Wort nicht mal den Wert von Hundedreck hat, erwarte ich nicht mal eine Gegenleistung. Hundert Nachweise. Sieh zu.

"Falsch - für Deine Lügen, nicht meine - sonst hätte der Admin nicht deine Änderung wieder rückgängig gemacht."

Oh. Dann ist also mittlerweile in "diesem Video" etwas von Angriffen auf Betende zu sehen? Oder (in einem anderen Fall) stand Deutschland tatsächlich wegen der NSU vor der UN? Ist ja witzig... wie jede deiner Lügen.

"Weicht doch stark von dem was ich geschrieben habe ab oder?"

Ach ja... wurde er denn jetzt demokratisch zum Präsidenten gewählt und dann ermordet? Irgendwie dann doch nicht so ganz.

"Und wieder einmal bist Du als das was Du bist vorgeführt worden."

Jaja, und die Amerikaner begehen vor den Toren Baghdads Selbstmord. Bestimmt. Ehrlich mal, hast du verwandschaftliche Beziehungen zu Baghdad Bob?

"Warum also hast Du meine Worte dermaßen verdreht??"

a) ...weil es nichts zu verdrehen gibt
b) ...weil ich es kann.

"Na was besagt das denn hier: "

Siehe Überschrift:
"Turkish Red Crescent head retracts statement"
LERN. ENGLISCH.

"Und wo genau steht da was von helal? "

Wo genau steht da was von Falschmeldung? Da, wo ich herkomme, muss man Behauptungen, die man tätigt, beweisen. Nicht andersrum. Wenn du etwas behauptest, stehst du in der Pflicht, nicht derjenige, der das Gegenteil behauptet.

"Dies ist eine Falschmeldung"

Der Beweis steht aus. Die Quelle sagt was anders, nämlich das der Mann seine Äusserung zurückzieht.

"Was die andere News eben zu einer Falschmeldung macht."

Unsinn. Wenn ich behaupte, der Himmel sei rosa und du sagst, dass das falsch ist, muss ich beweisen, das meine Behauptung stimmt. Sonst ist es eine Lüge.

...aber gut. Wir haben einen neuen Spitznamen für dich, Baghdad Bob.
Kommentar ansehen
24.07.2013 08:59 Uhr von s3xxtourist
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
An die ganzen Suppenkasper und Hobby-Türkei-Basher, die diese Nachricht mal wieder zu Unrecht falsch gestellt haben....lernt erst einmal Deutsch, bevor ihr Euch in englischen Haarspaltereien ergeht. Die News wurde von Haberal völlig richtig übersetzt...der Duden gibt für das Wort "Dementieren" folgende Bedeutungen an:

""Haupt-ReiterAnsicht(aktiver Reiter)Versionen..
dementieren
Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:http://www.duden.de/...

DruckenZitierenHilfe zum WörterbuchWeitersagen

de­men­tie­ren
Wortart : schwaches Verb

Häufigkeit: .Nach obenRechtschreibung Worttrennung:
de|men|tie|ren
Nach obenBedeutung offiziell berichtigen oder widerrufen
Beispiel
eine Meldung, Nachricht scharf dementieren
Nach obenSynonyme zu dementierenabrücken, abstreiten, als falsch/unrichtig bezeichnen, als unwahr/unzutreffend bezeichnen, anfechten, berichtigen, bestreiten, korrigieren, revidieren, richtigstellen, rückgängig machen, von sich weisen, widerrufen, ZURÜCKNEHMEN, zurückweisen, zurückziehen; (gehoben) sich verwahren; (bildungssprachlich) sich distanzieren, negieren, revozieren; (Papierdeutsch) in Abrede stellen""

Somit ist das Wort die völlig richtige Übersetzung für "to retract". Freut Euch, dass ihr mal wieder eine News auf unredliche Weise zerstört habt- wie unbefriedigend müssen Eure Existenzen sein, dass ihr Euch in derartigen Unredlichkeiten suhlt....

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?