23.07.13 21:16 Uhr
 840
 

Gmail: Google mischt Werbung unter E-Mails

Der US-Internetgigant Google hat eine weitere Möglichkeit gefunden, um Nutzern mehr Werbeanzeigen schalten zu können. Offenbar mischt der Konzern gezielt Anzeigen in den Posteingang des hauseigenen Mail-Services Gmail.

Diese Anzeigen unterscheiden sich äußerlich nicht stark von richtigen E-Mails, die im Posteingang landen. Jedoch sind sie gelblich markiert und mit dem Wörtchen "Ad" versehen.

Google spricht bei dieser Art der Werbung übrigens nicht von Spam, sondern bezeichnet sie als "Qualitäts-Anzeigen". Nutzer von Gmail können in den Einstellungen verschiedene Optionen zu personalisierter Werbung wählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noogle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Werbung, Spam, Gmail
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 21:25 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So wie ich das sehe betrifft das ohnehin nur deren Webinterface?
Kommentar ansehen
24.07.2013 01:09 Uhr von ms1889
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
google ist ami spy schrott.

wer gmail benutzt, solte schon allein dafür 5 jahre knast bekommen!

gibt tolle anonnymisierungs dienste auch für mails (siehe meine email).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
24.07.2013 07:18 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889

siehe deine mail? welche denn?;)


ausserdem ist es denkbar schwer eine anonymisierte emailadresse zu haben sobald man erwachsen wird und sich damit auch noch irgendwo auf eine arbeit bewerben will...

kommt relativ ungut wenn dann eine mail von l33th4x0r@313373.com im posteingang steht ;)



und was das angebot angeht ist gmail mit abstand der einzige anbieter der sowas liefert.... nenne mir einen weiteren emaildienst der dem nutzer ein derartiges angebot liefert....
Kommentar ansehen
24.07.2013 10:17 Uhr von T.Eufel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889
Ich habe als E-mail Provider https://www.secure-mail.biz/ Die paar Euro sinds mir wert, nicht ausgespäht zu werden. Und Gmail würde ich auch nicht empfehlen. Da bleibt nichts privat oder vertraulich. Das sollte man schon langsam wissen. Von der Spamwerbung ganz zu schweigen

Ausserdem habe ich keine Lust auf die Bestandsdatenauskunft, die seit Anfang des Monats gilt. Über die Behörden kann ich nur lachen, wenn die glauben, dass sie mit ihren Versuchen irgend was aufdecken werden ausser belangloses Zeug. Meinetwegen machen die so viele Schnittstellen wie sie wollen.



[ nachträglich editiert von T.Eufel ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?