23.07.13 18:24 Uhr
 50
 

Waltrop: Ausstellung informiert über Wetterphänomene, Klimawandel und Unwetter

Aktuell können sich Besucher im Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop in der Ausstellung "Regen, Schnee & Hagel. Vom Wetterbericht bis zum Klimawandel" über Wetterphänomene, die Anfänge der Wetterprognosen und über die Geschichte des Regenschirmes informieren.

So erfährt man auch die Ausmaße der größten Hagelkörner in Deutschland (Tennisball) oder weltweit, welche einen Umfang von 48 cm und ein Gewicht von 875 Gramm hatten. Weniger erstaunlich ist hingegen die Tatsache, dass der erste Regenschirm von einem Engländer erfunden wurde - 1760 von Jonas Hanway.

Auch über die Anfänge der Wetterprognosen werden die Besucher informiert. Angefangen beim "Hundertjährigen Kalender", welcher sich allerdings alle sieben Jahre wiederholt, bis hin zu den ersten wirklichen Prognosen (1832), welche durch das Telegramm ermöglicht wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Klimawandel, Unwetter, Waltrop
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 18:24 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ausstellung läuft noch bis zum 9. Februar 2014. Und für den Fall es nach dem Besuch der Ausstellung regnen sollte, haben die Organisatoren einen Regenschirm-Automaten aufgestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?