23.07.13 16:44 Uhr
 1.038
 

Fußball: Papiss Cisse weigert sich, Trikot zu tragen und zockt im Casino

Der Senegalese Papiss Cisse weigert sich, das neue Trikot seines Arbeitgebers Newcastle United zu tragen, weil der Sponsor ein Unternehmen ist, das kurzfristige Kredite zu hohen Zinsen anbietet. Dies ist aber nicht mit den Vorgaben von Cisses islamischer Religion zu vereinbaren (ShortNews berichtete).

Nun ist auf Twitter ein Foto aufgetaucht, welches den Senegalesen im Casino offenbar am Zocken zeigt, obwohl Glücksspiel ebenso im Islam verboten ist. Andrew McNally, der das Foto gemacht hat, sagt, das Cisse nur kleine Wetten mit 10 oder 20 Pfund Chips platzierte und nebenbei über Fußball sprach.

Zu einer Stellungnahme waren weder der Verein noch der Spieler-Agent zu erreichen. Im Januar letzten Jahres wechselte Cisse für neun Millionen Pfund vom SC Freiburg nach Newcastle und verdient nun beim englischen Erstligisten 44.000 Pfund in der Woche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Spieler, Trikot, Casino, Papiss Cissé
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 16:49 Uhr von Crawlerbot
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha Idiot.

Wieder so ein Überbezahlter Idiot der in die Medien wollte.
Kommentar ansehen
23.07.2013 17:27 Uhr von psycoman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Heuchler.
Kommentar ansehen
23.07.2013 17:28 Uhr von ghostinside
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN