23.07.13 16:14 Uhr
 104
 

Wirtschaft erleidet durch Cyberangriffe Schäden von bis zu einer Billion Dollar

Die Wirtschaft hat weltweit unter Cyberangriffen zu leiden. Die Kosten, die durch Cyberspionage entstehen, liegen im Milliarden-Bereich. Die Sicherheits-Firma McAfee hat berechnet, dass die Verluste für die Firmen zwischen 300 Milliarden und einer Billion Dollar liegen.

McAfee hat unter anderem Bereiche wie Imageschaden oder den Verlust von geistigem Eigentum in die Berechnung mit einfließen lassen.

Die nun veröffentlichten Ergebnisse sind ein erster Auszug aus einer großen Studie, welche McAfee gemeinsam mit dem "Center of Strategic and International Studies" durchgeführt hat.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Dollar, Billion, McAfee
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 18:44 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mal mit einer statistik und gegenüberstellung von
schäden für die außer-usa-wirtschaft durch die nsa - und gewinn für die usa-wirtschaft durch die nsa?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?