23.07.13 14:16 Uhr
 111
 

Mobilfunkanbieter verzeichnen 40 Prozent mehr Traffic als im Vorjahr

Der anhaltende Trend zum Smartphone und Tablet sorgt auch bei den Mobilfunkanbietern für wachsenden Traffic.

Das gesamte mobile Datenvolumen betrug letztes Jahr 100 Millionen Gigabyte und ist dieses Jahr auf 140 Millionen Gigabyte angestiegen. Um der immer steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurden auch mehr LTE-Basisstationen aufgestellt.

Insgesamt gibt es 9.600 davon, welche für eine Netzabdeckung von 52 Prozent sorgen. Durch die Nutzung des mobilen Internets verlieren jedoch Gespräche ihre Notwendigkeit. Hier schrumpften die Einnahmen um sieben Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Tablet, Vorjahr, Mobilfunkanbieter, Traffic
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?