23.07.13 13:27 Uhr
 963
 

Papst-Besuch in Brasilien: Programmänderung durch Franziskus führt zu Chaos

Am gestrigen Montag (22. Juli) landete Papst Franziskus in Rio de Janeiro. Nach der offiziellen Begrüßung durch Brasiliens Präsidentin Dilemma Rousseau begab sich der Pontifex zu einer Fahrt in die Millionen-Stadt. Auf der Fahrt vom Flughafen ins Zentrum wurde er von einer begeisterten Menge begrüßt.

Papst Franziskus öffnete die Fenster des gepanzerten "Papa mobil", so dass er den Menschen die Hände schütteln konnte. Durch einen Organisationsfehler geriet die Kolonne auf die falsche Spur und musste einen unfreiwilligen Stopp einlegen. Zahlreiche Menschen versuchten dabei, zum Papst durchzukommen.

Auch bei einer ungeplanten weiteren Fahrt durch die Innenstadt zeigte Franziskus seine Nähe zu den Menschen. So benutzte er ein offenes Fahrzeug und wies die Sicherheitskräfte mit den Worten "Lasst die Kinder zu mir kommen" an, Kleinkinder und Babys durchzulassen, sodass er sie segnen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brasilien, Besuch, Chaos, Papst Franziskus
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Papst Franziskus: Es ist besser ein Atheist zu sein als ein habgieriger Christ

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 13:27 Uhr von blonx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Am Rande der Eröffnungszeremonie zum Weltjugendtag kam es erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Laut brasilianischen Medien hatten die Proteste aber nichts mit dem Papstbesuch zu tun, sondern richteten sich gegen die Regierung.
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:29 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja was hat der Mann auch zu verlieren..
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:50 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen dem Bombenfund ist es sehr wichtig .
Kommentar ansehen