23.07.13 12:19 Uhr
 520
 

Konfliktforschung: Fußballerische Erfolge erhöhen nationalistische Aggressionen

Laut einer aktuellen Erhebung des Politikwissenschaftlers Andrew Bertoli von der kalifornischen Universität Berkeley haben Erfolge im Fußball etwas mit dem Auftreten der Nationen zu tun.

Länder, die international in einem Fußballwettbewerb erfolgreich sind, treten anderen Nationen gegenüber wesentlich aggressiver auf.

Der Konfliktforscher wertete für seine Studie Daten aus den Jahren 1952 bis 1998 aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Erfolg, Nationalismus, Konfliktforschung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 12:21 Uhr von ghostinside
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann hatten wir ja noch mal Glück, dass 1992 kein Krieg von dänischen Boden losgebrochen ist.
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:22 Uhr von ZzaiH
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ähm die amis habe aber noch nie nen erfolg im fußball gehabt - während brasilien, deutschland, spanien, italien keine agression ausgeübt haben (bezogen auf den zeitraum der forschung)...
--> bullshit der amis...
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:22 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na endlich kann Fußball Verboten werden dank dieser Studie.

Sinnloser Sport.

Nur Frauen Beachvolleyball ist ein richtiger Sport :-)
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:23 Uhr von NoPq
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Interessanter und lesenswerter Artikel.

Spontan fällt mir dazu ein Lied von NOFX (Insulted by germans [again]) ein:

"we call it arrogance they call it making friends"

Klar gehört dieses Getue ein bisschen zum Fußball dazu, aber manche Leute (vor allem wenn getrunken wurde) kennen bei ihrem lächerlichen Fußball-Patriotismus kein Maß.
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:42 Uhr von soschoendeutschhier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auf ShortNews wird NOFX zitiert. Gibt es doch noch Hoffnung?
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:24 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und weil die USA’s im Bereich Fußball eher „zurückhaltend“ sind ist auch ihr Auftreten in der Welt deutlich friedlicher!

Das nenne ich doch mal einen gelungenen Beweis!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?