23.07.13 11:21 Uhr
 720
 

Syrien: USA plant, vielgleisig einzugreifen

Kosten in Milliardenhöhe würde ein Einsatz der USA im Syrienkonflikt erfordern. US-Generalstabschef Martin Dempsey hat nun die verschiedenen Möglichkeiten eines Einsatzes in einem Brief erörtert.

Aufklärungs- und Waffenschulungen für die Rebellen, ein Einsatz mit Bodentruppen oder Angriffe aus der Ferne auf wichtige militärische Einrichtungen der syrischen Regierung sind Möglichkeiten für Dempsey.

Die Kosten würden sich auf monatlich zirka einer Milliarde US-Dollar belaufen. Allerdings liege die Entscheidung für einen Einsatz in Syrien bei der Politik, so Dempsey weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Syrien, Einsatz, Plan, Martin Dempsey
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 11:25 Uhr von grotesK
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Schäbige Kriegstreiber...
Kommentar ansehen
23.07.2013 11:33 Uhr von Granatstern
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Die USA entwickeln sich zu einer weltweiten Bedrohung.
Jeder Staat, der nicht nach ihren Vorstellungen geführt wird, wird bedroht, angegriffen und am Ende zerstört.
Wie ein Krebsgeschwür, welches sich auf der ganzen Welt ausbreitet und die Kulturen frisst. Zurück bleibt immer abgestorbenes Gewebe.
Kommentar ansehen
23.07.2013 11:52 Uhr von Canay77
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Napalm, Phosphor, Uran angereicherte Munition, etc. pp.
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:05 Uhr von Kanga
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die warten noch..bis die BW wieder im land is...
dann geht der brief an merkel...das sie die BW auch hinschicken soll..oder er wird sagen..welche rolle sie im NSA fall gespielt hat...
das wäre doch mal ne feine erpressung...
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:09 Uhr von yeah87
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Nach der eh schon so unagenehmen Geschichte über das Spähprogram.

Dann der Disput mit Russland, die Strafzölle von China gegen die Usa.
Südamerika bedroht und Hass geerntet.

Kampfschiffe in Ägypten und verlorene Kontrolle über Ägypten.

Teile der Eu werden dabei denke ich nicht mit einsteigen.

Probleme mit dem Iran.

Vergebene Liebesmüh mit Afrika außer Kontrolle geratenes Afghanistan und Irak

Probleme mit Nordkorea.

Massendemos der eigenen Bevölkerung und steigende Armut der gegenteil ist blabla in Florida verkaufen die Menschen ihre Häuser reihenweise.

Kaum eigene Produkt herstellung in den Usa da sie alles verlagert haben.

Nierdergang Detroits
486 Pleite Banken.

Vollkommener Reinfall beim Fracking im kosten nutzen Faktor und große Mengen an Grundwasser verseucht siehe arte.

Und nicht zu vergessen Syrien, Russland und der Iran sind enge verbündete.
Lieferung der S-300 das beste Luftwaffensytem der Welt das die Jets ohne Probleme runterholt.

Irans Verbindung mit China die keinen Angriff gegen den Iran dulden werden.

Chinas steigen de Verbindung mit Russland.
Israels Probleme mit Pakistan.

Ob da dieser Schritt besonders helle ist unteranderem da immer mehr Leute die Assad lüge wissen.
Rebellen unter falscher Flagge.

Wie wollen die Usa das finanzieren noch mehr Gesundheitsversorgung streichen.
Das wahrscheinliche einmischen Israels die vom Iran dann zerbomt werden die brauchen max 1Tag dann ist Israel weg.

Die Amis wollen Syrien fallen sehen mit allen Mitteln aber das kann mächtig nach hinten losgehen was ich hoffe

Merkel kann sich diesen Patzer nicht leisten.

Auf dem eigenen Ast sollte man die Säge nicht anwenden

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:54 Uhr von yeah87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider
Bin genau deiner Meinung.
Überleg mal ob Deutschland wohl eingreift?
ich mein Russland ist direkt nebendra wäre wohl nicht helle aber das ist die Kanzlerin ja eh nicht.

Ich glaube Obama wollte das Land wirklich verändern und ist ganz schnell belehrt worden mach das ansonsten wirds folgen haben.
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:56 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Amis sind die widerlichsten kreatueren auf Erden
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:46 Uhr von kontrovers123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rebellen ausbilden? Ja klar, haben sie bei bin Laden auch gemacht. Nur zu, bildet die "Rebellen" aus, damit es mehr Überwachung und Anschläge gibt.
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:02 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
!
Man sollte in der News aber auch sagen, dass es eine weitere Option gab: "einen Korridor für humanitäre Hilfe".

Ich mag die USA ja auch, mal wieder, immer weniger, aber deshalb muss nicht immer alles schlecht sein. Verschweigen wichtiger Tatsachen ist ja schließlich auch genau das was wir u.A. den Regierenden vorwerfen, sollten wir nicht auch noch tun.
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:09 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rebellen wurden zum Teil in Uk ausgebildet.
Die Usa vom Land her ist Großartig nur haben die eigentlichen Bewohner nur noch ein Gebiet in der Größe Bayerns.

Die Einwanderer Amis wollen sagen hier ich bin real Usa wohl daher rührt der Patriotismus weil sie sich wünschten sie wären die Ureinwohner.

Die Menschen sind teils teils aufgeteilt einige sind gegen den Krieg nur die meisten Demos werden von dem Staat mit äußerster Gewalt niedergeschlagen.

Die Hoffnung ist das die Maschinerie der Propaganda in den Usa und der Eu funtioniert.

Und das tut sie....
Stelle keine Fragen das stimmt schon ich glaube viele wollen sich keine Fragen stellen.
Die Wahrheit ist unangenehm und würde ja handeln erfordern die Eier haben die meisten nicht.

Nichts tut so weh wie die Wahrheit.
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:34 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das mit 1 Millarde Dollar im Monat wird nicht hinkommen da die Russen Probleme machen werden.

Man müsste erstmal Russland destabilisieren und dort eine Krise herbeirufen.

Die Wahlen sind da grade eine Supersache einfach den Mob der grade unterwegs ist aufheizen und bewaffnen damit sie sich gegen Putin stellen .

Wenn dann Russland brennt kann man in Syrien Undercover sich austoben.

Russland ist ein grosses Problem in vielen hinsichten .

Mehr als 5 Millarden wird es aber Monatlich kosten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?