23.07.13 10:16 Uhr
 1.149
 

Disney Research zeigt "Erweiterte Spielrealität" mit Luftdruck

Disney Research is bekannt für neue interaktive Technologien und die neueste Entwicklung kommt aus dem Bereich "Erweiterte Spielrealität".

Die sogenannte "Aireal Airgun Technologie" besteht aus einer Düse und einer Kamera und arbeitet mit Luftdruck-Impulsen, um Spiele-Elemente in Zukunft fühlbar zu machen.

Noch befindet sich die Luftpistole von Disney in einer Prototyp-Phase, doch schon bald könnte die Spiele-Technologie in heimischen Wohnzimmern Einzug erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Disney, Videospiel, Realität, Luftdruck
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 10:33 Uhr von erw
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Experimentell interessant... aber es wird sich sicher keiner kaufen.
Kommentar ansehen
23.07.2013 11:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist immer die Frage des Preis-Leistungsverhältnis

Wenn sie erschwinglich ist, wär ich interessiert :)
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:54 Uhr von msh1n0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich ist es am Anfang wieder ziemlich teuer, wie z.B. Oculus Rift.Aber ich glaube in 5-10 Jahren wird sich das gut verbreitet haben. Man stelle sich das nur mal vor, Oculus Rift, 360° Laufband, Surround Sound und entsprechende Luftkanonen, was das für ein Realismus sein muss...
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann fährt man ne Runde Motorradrennen und anschliessend darf man die Bude aufräumen, weil jedes lose papier in der Gegend rumgeflogen ist... ;)
Kommentar ansehen
23.07.2013 15:31 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ICH HASSE DISNEY!!!
Kommentar ansehen
23.07.2013 18:08 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
msh1n0

Occulus Rift ist ja eigentlich ein direkter Nachfahre der VR-Brillen aus den 1980er/90ern. Damals dachten die auch, wenn erstmal die VR-Brillen erschwinglich werden, dann...

Diese Spielerei mit der 3D-Funktion in Kinos oder bei Fernsehern zu vergleichen, finde ich etwas abenteuerlich. 3D erweitert die Wahrnehmung ein wenig, das hier sind Rauchringe, die man als eine Art optischer Feedback erst im Kopf richtig zu nutzen verstehen muss... und es ist nur ein Ansatz von etwas, was letztendlich nicht viel reißt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?