23.07.13 06:17 Uhr
 1.549
 

Wird E-Plus bald zu o2?

Wenn es nach dem Willen des niederländischen Mutterkonzerns KPN (E-Plus) und der spanischen Telefónica (o2) geht, könnte dies bald Realität werden. Zumindest die Aktien beider Unternehmen legten am Montag deutlich zu.

Beide Konzerne verhandeln gerade über die Übernahme, Details zur Transaktion seien aber momentan noch kein Gegenstand der Gespräche. Die Aktien von KPN stiegen im Angesicht der Spekulationen um zwölf Prozent, während Telefónica Deutschland immerhin sieben Prozent Kursgewinn verbuchen konnte.

Nachdem beide Unternehmen auch in der Vergangenheit schon verhandelt hatten, stehen die Chancen für eine Übernahme dieses Mal nicht schlecht. Die Gespräche sind bereits weit fortgeschritten und die Verwaltungsräte tagen schon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Plus, E-Plus, o2
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 06:19 Uhr von montolui
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
E-plus + O2 = Relativitätstheorie...
Kommentar ansehen
23.07.2013 06:23 Uhr von ITler84
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na toll, da ist man unzufrieden mit O2 und wechselt zu E-Plus und dann werden die eins. Ich hoffe man kann dann unbefristet kündigen.
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:10 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich eine super Idee..

da kann man von beiden die Funkzellen nutzen und deren beiden Netze wird so nur besser :)

Aber gegen dem Ausland sind wir in der Steinzeit^^

in Polen z.B. bekommt man beim Vertrag für 30€ Leistung die gibts hier nicht mal für 70€ oder so... Prepaid auch noch günstiger.... und das bei einer Netzabdeckung von 99% ...
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:19 Uhr von donalddagger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre nett gewesen zu erwähnen wer jetzt wen übernimmt.
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:33 Uhr von braincontrol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@donalddagger: Kritik angekommen. Du hast Recht, dass habe ich tatsächlich nicht explizit hervorgehoben. Natürlich geht es darum, dass die Telefónica E-Plus übernehmen möchte. :) Ich gelobe Besserung in Zukunft!
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:34 Uhr von marcometer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
du glaubst doch wohl nicht, dass dann beide Zellen erhalten bleiben.
Natuerlich wird man die "Überkapazitäten" dann abbauen und somit kein besseres Netz als vorher haben.
Ich habe letztes Jahr auch den Fehler gemacht von Base zu O2 zu wechseln... Gott sei Dank tröstet der Tarif über das Netz immernoch mal hinweg.
Kommentar ansehen
23.07.2013 08:41 Uhr von Jaecko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mir relativ egal, da es bei uns weder E-Plus noch O2 in ausreichender Netzqualität gibt.
Kommentar ansehen
23.07.2013 09:24 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Jaecko

Ich weiß ja nicht, auf welchem Dorf du wohnst, aber ich bin mittlerweile seit 14 Jahren bei E-Plus und mit der Netzabdeckung sehr zufrieden, ich wohne natürlich auch in einer Großstadt... ;)
Kommentar ansehen
23.07.2013 09:39 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Daß das überhaupt geht, wundert mich. Ich sehe in der linken Newsspalte gerade einen Titel zu O2:

57 Milliarden Euro Schulden: Mobilfunkanbieter o2 soll an die Börse

Und dann kaufen die auch noch Eplus? Hoffentlich hat Eplus genug Kohle, damit sich der Kauf auch lohnt ...
Kommentar ansehen
23.07.2013 09:41 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
"in Polen z.B. bekommt man beim Vertrag für 30€ Leistung die gibts hier nicht mal für 70€ "

Naja bei einem Durchschnittslohn von rund 700-800€ sind 30 € nicht unbedingt günstiger als 70 € in Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?