22.07.13 21:47 Uhr
 276
 

Forschung: Mit Laserdiode im Gehirn die Motorik steuern

Einem Team von Wissenschaftlern der Ruhr-Universität Bochum ist es in Tierversuchen gelungen, die Bewegungsabläufe von Mäusen durch Lichteinfluss mit Hilfe von einer Laserdiode und veränderten Proteinen im Gehirn zu steuern.

Dabei brachte die Forschergruppe die Rezeptoren in den Nervenzellen dazu, nicht nur auf chemische oder physikalische Reize zu reagieren, sondern auch auf Lichteinflüsse.

Ziel der Optogenetiker ist es, Krankheiten mit Bewegungsstörungen zielgerichteter als mit Medikamenten zu therapieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Gehirn, Laser, Motorik
Quelle: aktuell.ruhr-uni-bochum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN