22.07.13 21:40 Uhr
 620
 

Daten von 1,5 Millionen Usern erbeutet - Ubuntu-Forum gehackt

Das beliebte Ubuntu-Forum mit mehr als 1,5 Millionen Mitglieder wurde gehackt. Die Seite ist vorübergehend offline gegangen. Schlechte Nachrichten gibt es trotzdem. Sämtliche Passwörter, Nicknames und Mail-Adressen wurden ausgespäht und erbeutet.

Ubuntu ist die populärste Version des Linux-Betriebssystem, da es auf vielen privaten und geschäftlich genutzten Rechnern installiert ist. Zentrale Anlaufstelle und Kommunikationsplattform sind die Ubuntu-Foren. Die Hacker konnten auf die gesamte Datenbank zugreifen.

Trotz dessen, dass die Passwörter nur als Hash-Wert gespeichert waren und somit ein direkter Missbrauch erst einmal ausgeschlossen ist, empfiehlt der Betreiber allen Nutzern, die Passwörter zu wechseln, vor allem auch, wenn dieses für mehrere Seiten genutzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: braincontrol
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Linux, Forum, Hack, Ubuntu
Quelle: www.com-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2013 22:22 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...was fangen die Häcker den mit den Daten jetzt an?..
Kommentar ansehen
22.07.2013 22:58 Uhr von JoernS_85
 
+1 | -1