22.07.13 19:35 Uhr
 521
 

Frankreich: Bürgermeister beschimpft Sinti und Roma mit Nazi-Sprüchen

"Hitler hat vielleicht nicht genügend von ihnen getötet," sagte der französische Bürgermeister von Cholet, Gilles Bourdouleix, beim Besuch eines Wohnwagenlagers der Sinti und Roma in seiner Stadt.

Trotzdem die französische Zeitung "Le Courrier de l´Ouest" über eine Bandaufzeichnung seiner Aussage verfügt, bestreitet Bourdouleix den Vorwurf.

Seiner Meinung nach hat ihn der Journalist der Zeitung durch "Trickserei" zu dieser Aussage gebracht.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Nazi, Bürgermeister, Roma, Sinti
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.07.2013 03:53 Uhr von langweiler48
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der steht wohl kurz vor der Wiederwahl.

Wenn alle so denken wie3 @KillingTO, dann kann er mit einer großen Mehrheit rechnen. Bei uns in der Gemeinde haben wir einen Freiraum für die Sinti und Roma eingerichtet, auf dem sie sich 2-3 Mal im Jahr niederlassen. Nach der 1. Abreise hinterließen sie einen derartigen Saustall, dass beim nächsten Eintreffen sie der Bürgermeister zur Rede gestellt und ihnen klargemacht, dass sie den Platz so verlassen müssen, wie sie ihn angetroffen haben. Die Gemeinde stellte noch 3 Dixi Klos hin und nun ist alles ok.
Kommentar ansehen
23.07.2013 09:34 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Leute so unbeliebt sind muss dass natürlich an den Nazis in allen Ländern liegen und kann keineswegs in deren Verhalten liegen.

Freizügigkeit für EU-Bürger und die Abschaffung der Grenzkontrollen waren, meiner Meinung nach, Fehlentscheidungen, das hat Dänemark auch schon erkannt, deshalb wollte es die Kontrollen auch wieder einführen und wurde dafür geschollten.
Kommentar ansehen
23.07.2013 13:06 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sinti und Roma werden nicht erst seit der Nazizeit geschmäht, das geht schon Jahrhunderte lang so. Immer schön objektiv bleiben, und wenn man es nicht hundertprozentig weis und kennt, gelernt hat, bitte erst nachlesen und dann seinen Kommentar abgeben.
Kommentar ansehen
24.07.2013 22:30 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Comic1 sollte es jemals der Fall sein, Gnade uns Gott an den ich nicht glaube

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?