22.07.13 19:34 Uhr
 110
 

KPN führt Gespräche über Verkauf von E-Plus

Der deutsche Mobilfunkanbieter E-Plus könnte schon bald einen neuen Besitzer haben. Der niederländische Mutterkonzern Royal KPN NV bestätigte, dass er Gespräche über einen Verkauf der deutschen Tochter führt.

Die Gespräche, deren Ausgang noch unklar sind, werden den Angaben zufolge mit der spanischen Telefonica SA, dem Mutterkonzern des Mobilfunkanbieters O2, geführt. Die Aktienkurse der beiden Unternehmen stiegen nach Bekanntwerden der Gespräche.

Bereits im vergangenen Jahr soll es Verhandlungen über die Fusion der deutschen Sparten der beiden Unternehmen gegeben haben. Die Verhandlungen seinen damals aber gescheitert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Plus, E-Plus, KPN
Quelle: www.bloomberg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?