22.07.13 17:18 Uhr
 6.012
 

Regensburg: Vater soll intelligenzgeminderte Tochter 111 Mal vergewaltigt haben

In Regensburg steht ein Vater, der sich an seiner intelligenzgeminderten Tochter sexuell vergangen haben soll, vor dem Landesgericht.

Ganze 111 Mal sollen die Vergewaltigungen an dem hilflosen Mädchen stattgefunden haben, wobei die im selben Raum schlafende Großmutter nichts bemerkt haben will.

Der Angeklagte hatte nach dem Tod seiner Frau deren Mutter, eben jene Großmutter geheiratet. Zu den Vorwürfen schweigt der Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vater, Tochter, Vergewaltigung, Regensburg
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2013 18:02 Uhr von Werner36
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wie kommen sie auf die zahl "111" ?
Kommentar ansehen
22.07.2013 18:16 Uhr von steckdose
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
So eine hohe Strafe gibt es nicht, die der Mann verdient hätte.
Kommentar ansehen
22.07.2013 18:29 Uhr von DonCalabrese
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2013 19:03 Uhr von affenkotze
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Don

Angestaute und eventuell unbewältigte Komplexe solltest du dringend mit deinem Therapeuten besprechen.

Bauer hat lediglich Hintergrundinformationen in Form eines Zitates wiedergegeben, und das, anders als du, völlig wertungsfrei!
Kommentar ansehen
22.07.2013 19:20 Uhr von Politologe2
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2013 19:24 Uhr von Fomas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha die Großmutter was im selben Raum und hat nichts mitbekommen. Hm. Unglaubwürdig. Noch kurioser aber ist, wer ihn denn nun angezeigt hat? Wie hat denn jemand von diesen 111 Mal erfahren?
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:02 Uhr von Acun87
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
und sowas ist in der eu ??? oh man..

hahahah
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:08 Uhr von Lanyards
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Acun87
Quelle: "die Familie war inzwischen nach Deutschland übergesiedelt"

Du hast Recht, hätte DE strengere Regeln für die Einwanderung von nicht-EU Mitgliedsländern wäre das nicht passiert.
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:18 Uhr von Umbrella1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn die Großmutter nicht nachgewiesenermaßen Taub und Blind war hätte sie es mitbekommen müssen. Wahrscheinlich ist ihr dabei wohl einer abgegangen....Die gehört wegen unterlassener Hilfeleistung auch belangt.
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:50 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was du anderen antust, tust du dir selbst an!
Kommentar ansehen
22.07.2013 22:08 Uhr von Montrey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab Zeiten da hätte man solche Leute aufgehangen und keiner hätte sich beschwert.
Kommentar ansehen
23.07.2013 00:46 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol, wieder wo was behauptet wird... um an 30000 euro "schmerzensgeld" zu kommen.

der autor, verschweigt absichtlich einige details... wie ekelhaft, weil er nur hass schüren will.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
23.07.2013 01:59 Uhr von fruchtstutzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja wie bei haberal zuhause...
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Haberal
Wieso wolltest du die News einliefern? Geht doch gar nicht um Deutsche oder hattest du nicht richtig gelesen?


@Don
Schalt doch einfach das Gehirn ein
[...]komisch das viele vergewaltigungen und kindesmissbrauch oft in deutschland passiert. [...]
Schon mal überlegt dass Fälle aus anderen Ländern eher selten den Weg in die deutsche Presse finden? Und warum, genau weil es hier niemanden interessiert ob in Frankreich, Rumänien, der Türkei oder sonstwo wer vergewaltigt wird. Es sei denn der Täter oder das Opfer ist Deutsche/r

@Politologe
[...] Leider wieder mal ein Beweis für eine von Pädophilität und Inzest geprägte Gesellschaft. [...]
Nicht so kleinkariert denken, das ist ein globales Problem welches in Deutschland sogar noch sehr gering ist

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?