22.07.13 13:58 Uhr
 3.523
 

Pirat erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei: Illegal seine SMS gelesen

Der Piraten-Politiker Andreas Baum hat der Polizei schwere Vorwürfe gemacht. Man habe illegal sein Handy durchsucht.

Bei einer Polizeikontrolle in Berlin wurde der Politiker routinemäßig durchsucht und erwähnte seinen Abgeordnetenstatus nicht: "Ich wollte genauso behandelt werden wie jeder andere Bürger auch", so Baum.

Die Beamten durchsuchten sein Smartphone und überprüften, ob es gestohlen wurde. Dabei wurden seine SMS illegalerweise gelesen, was Baum empört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, SMS, Pirat, Illegal
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2013 13:59 Uhr von Crawlerbot
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Dürfen die einfach so das Handy von jemandem Kontrollieren ob es gestohlen wurde ??

Ich glaube nicht.
Kommentar ansehen
22.07.2013 14:05 Uhr von grotesK
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Machen sie doch bei jeder PKontrolle. Da wird munter gedrückt und gelesen.
Kommentar ansehen
22.07.2013 14:22 Uhr von atrocity
 
+38 | -4
 
ANZEIGEN
Wer gibt denn einem Polizisten ein eingeschaltetes, nicht gesichertes Handy?

Aber ist eh egal, dank der Bestandsdaten Auskunft dürfen die eh beim Provider den entsperr PIN anfordern. Und unsere E-Mail Passwörter. Aber der normale Bürger hat ja nichts zu verbergen, gell? Also alle weiter machen, brav konsumieren und nicht weiter drüber nachdenken. Die Bundesmutti sorgt schon dafür das uns nix passiert ;-)
Kommentar ansehen
22.07.2013 14:23 Uhr von NoPq
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
http://andreasbaum.info/...

Hier die Schilderung aus erster Hand.

Also ich hätte auch ziemlich was dagegen, wenn bei einer Personenkontrolle mein Handy durchsucht werden soll.
Sollte das passieren, werde ich´s verweigern und sehen was passiert.
Kommentar ansehen
22.07.2013 14:25 Uhr von grotesK
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
<<< Wer gibt denn einem Polizisten ein eingeschaltetes, nicht gesichertes Handy? >>>

Oft hat man einfach nicht die Zeit, sein Gerät nochmal zu sichern. Und bei einer Sicherstellung haben sie eh genug Zeit, sich die Daten "freizuschalten".
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:01 Uhr von leche
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:08 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Polizisten sollte man hochkant feuern.
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:16 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Kann mir mal jemand erklären warum Vergehen wie hier oder auch "übertriebene Polizeigewalt", "Identitätsdiebstahl", etc. immer nur den "kleinen" aufstrebenden Parteimitgliedern passiert?

Versucht da jemand in die Presse zu kommen oder was?

Zitat aus seinem Blog
[...]Ich überlegte jetzt zu widersprechen. Klar zu sagen, dass ich sofort mein Smartphone zurück haben möchte. Dann wurde mir aber bewusst in welcher Situation ich mich befand. Um mich herum 4-5 Männer mit entsprechend ausgestatteten Holstern, die ganz klar bestimmten, was hier jetzt passiert.[...]
Wie schrecklich dass die Polizei in Zivil bewaffnet ist. Und auch total überraschend.
Und was soll passieren? Will er suggerieren dass wenn er wiederspricht die die Waffen ziehen und die übelste Schießerei losgeht oder was?
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:28 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
Weil meine Eltern z.b. es nicht Bloggen würden und sehr wahrscheinlich nachts um 1:30 nicht in eine Kontrolle geraten weil sie einfach nicht in das Raster passen nachdem gesucht wird. Man würde auch kaum deren Handys kontrollieren.

Und in Bremen ist das komischerweise keinem Parteimitglied passiert. Nur einem normalen Bürger, glück für ihn das eine Kamera aufgenommen hat wie die Polizisten ihn verprügeln.

Und nein er will suggerieren das er unter keinen Umständen eine chance gehabt hätte sich gegen die illegale Maßnahme zu wehren.
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:31 Uhr von donalddagger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
auf meinem smartphone steht die IMEI hinten auf der rückseite. mann muss es nicht anschalten um zu überprüfen wem es gehört.
Kommentar ansehen
22.07.2013 15:52 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
beim lesen der überschrift dachte ich zuerst, die polizei hätte per fernzugriff auf sein handy zugegriffen und dieses durchsucht bzw. seine sms gelesen. beim lesen des newstextes stellte sich dann aber heraus, dass dies manuell bei einer polizeikontrolle stattfand. mit anderen worten, der typ übergab sein eingeschaltetes und nicht gesichertes handy ohne murren persönlich an die polizeibeamten ab und schritt offenbar auch nicht ein, als die beamten dort drin herum klickten. sorry, aber das lässt das ganze nun in einem völlig anderen licht da stehen und ist dann doch nicht mehr ganz so skandalös, wie uns das der herr weismachen möchte.
Kommentar ansehen
22.07.2013 16:12 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Neu555
"Wo, außer im Fernsehen, haben Polizeibeamte eine Dienstnummer."

Überall in Deutschland. Die soll in manchen Bundesländern anstatt des Namens auf die Uniform. Im Gegensatz zur Polizei bemühen sich Supermärkte um Nähe zu ihren Kunden, deswegen haben die Kassiererinnen auch Namen und keine Nummern.

Nummern sind eindeutig, Nachnamen eventuell nicht.

Ob der Polizist sie nennen muss weiss ich nicht, steht im Polizeigesetz von Berlin. Meine Kooperationsbereitschaft würde aber sehr sinken wenn ein Polizist sowas nicht nennt.

"Wer glaubt ein einzelner Polizeibeamter sammelt Hobbymäßig SMS,"

Wo steht was von Sammeln? Er hat sie wahrscheinlich GELESEN ob kopiert sei mal ne andere Frage, glaube ich nicht. Es geht auch nicht um NSA oder BDN, es geht darum das ein Polizei in die Privatssphäre eines Bürger eindringt OHNE das Recht dazu zu haben. Aus welchen Gründen ist egal.

"Wer also, soll sich nach Meinung des Herrn Baum tatsächlich für seine perönlichen SMS interessieren ?"

Woher weisst du nach was die Polizei gesucht hat? Was wäre wenn er SMS gesucht hat a la:" Hast du?" "Ja, 2g 20€" "Ok, gleich da".

Vielleicht haben sie auch vermutet das dort ein Drogenhandel gelaufen ist, der Fahrradfahrer musste ja auch die Taschen leeren.

@Nebelfrost
Ja das tat er, war nicht klug.

Allerdings war er ja nicht dabei als die Beamten drauf rumklickten. Und warum ist das lesen von fremden SMS durch die Polizei die dafür ihre Macht einsetzt nicht skandalös?
Kommentar ansehen
22.07.2013 16:22 Uhr von Bayernkini
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte es sich wirklich so zugetragen haben, wie es in dem Bericht dieser Zeitung steht, dann habe ich aber auch mein letztes bischen Vertrauen in die deutsche Polizei verloren.Denn warum brauchen die eine halbe Stunde zum nachlesen der sms? Das gesamte Handy könnte sogar ich in ein paar Minuten auslesen.
Kommentar ansehen
22.07.2013 18:11 Uhr von Sonny61
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, wer was zu verbergen hat...!
Kommentar ansehen
22.07.2013 21:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Dracultepes
Meinst du den fürsorglichen Familienvater der kurz bevor er vollig grundlos zusammengeprügelt wurde die Garderobenfrau geschlagen und versucht hat ihr ne Kopfnuss zu verpassen?

Oh ja das arme Opfer ;)
Kommentar ansehen
22.07.2013 21:30 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich persönlich bin auch nicht von der Sache begeistert - aber ich warte mit einem Urteil bis ich - ausser dem Blog des angebl. Betroffenen - die ganzen Umstände - also beide Seiten kenne.

Ich bin auch schon von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle kontrolliert worden und am nächsten Tag stellte sich raus, daß die Polizei gezielt nach einem Verbrecher gefahndet hat.
Kommentar ansehen
23.07.2013 07:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@tsunami
Ich wäre vorsichtig mit Begriffen wie "Herrenrasse" zumal es hier völlig fehl am Platze ist.

Dass du gegen die Polizei wetterst wo du nur kannst ist ja nun hinlänglich bekannt von daher...
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:33 Uhr von Kojote001
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sonny


"Tja, wer was zu verbergen hat...! "

Aus deiner Aussage lese ich herraus das DU NIX zu verbergen hast... Also sag mal deine Adresse, Telefonnummer, Handynummer, E-Mail-Account natürlich mit Passwort, und und und ...

Ich gehe schonmal von vornherein davon aus das du keiner der Daten preisgibst... daraus schliese ich das DU doch etwas zu verbergen hast. Merste Was ?
Kommentar ansehen
23.07.2013 12:54 Uhr von JetLag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht waren seine SMS Schnurzpiepegal.... Die wollten ihm nur nen Virus einspielen...!
Kommentar ansehen
23.07.2013 14:14 Uhr von donalddagger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@neu555:
mein smartphone lässt sich nicht ohne weiteres öffnen. deshalb hat der hersteller die imei auf die rückseite gedruckt. so kann jeder polizist prüfen wem es gehört, ohne sich erstmal durch´s hartplastik hinter den akku kämpfen zu müssen. think different, weisst ja ;)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?