22.07.13 13:50 Uhr
 191
 

EU setzt die Hisbollah auf die Terrorliste

Die EU-Außenminister haben sich geeinigt, den militärischen Arm der libanesischen Schiitenorganisation Hisbollah auf die Terrorliste zu setzen.

Deutschland unterstützt diesen Vorgang ausdrücklich.

"Es ist gut, dass die EU entschieden hat, die Hisbollah als das zu bezeichnen, was sie ist: eine terroristische Organisation", so der niederländische Außenminister Frans Timmermans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Terror, Hisbollah, Terrorliste
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.07.2013 16:28 Uhr von Flubi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das war doch sowas von klar dass das passiert!
Assad ist auf dem besten Weg mit Hilfe der Hissbolah die von der CIA gesponsorten Dschihadisten ( hier in unseren Nachrichten heißen diese Rebellen) aus seinem Land zu verjagen.
Und in genau dieser Zeit wird die Hissbolah auf die Terrorliste gesetzt.
Man versucht mit allen Mitteln auch mit den europäiaschen Helfern und Helfers Helfern Assad und die Hissbolah zu diskreditieren und das obwohl der allergrößte Teil des syrischen Volkes hinter Assad steht.
Die Amis müssen inzwischen schon echt verzweifelt sein!
Das ist doch alles so Durchschaubar!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?