22.07.13 13:15 Uhr
 248
 

Produzent wirft Götz George Glorifizierung von Nazi-Vater vor

Götz George hat in einem Fernsehfilm seinen eigenen Vater, Heinrich George, verköpert, der in der Nazi-Zeit auch mit dem Regime zusammenarbeitete (ShortNews berichtete).

Der anerkannte Filmproduzent Artur Brauner hat das Doku-Drama "George" nun heftig attackiert, denn es verärgere ihn sehr.

Der 94-Jährige kritisiert, "dass Götz George seinen Vater glorifizieren will". Er spiele Heinrich George "als großen Schauspieler, der trotz seiner Beteiligung an den schlimmsten propagandistischen Filmen eigentlich nicht viel zur Verbreitung der Nazi-Ideologie beigetragen hat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Nazi, Produzent, Götz George
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?