22.07.13 07:44 Uhr
 115
 

Hohe Steuereinnahmen: Schwache Konjunktur wirkt sich kaum auf Unternehmen aus

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2013 sind die Steuereinnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent angestiegen. Für das gesamte Jahr wird mit einem Plus von 2,5 Prozent gerechnet.

Unter diese Steuereinnahmen fallen aber nicht nur die gestiegenen Lohnsteuereinnahmen, sondern auch gewinnabhängige Steuern sind gestiegen. Daher habe sich die schwächelnde Konjunktur noch nicht auf die Unternehmen und deren Gewinne ausgewirkt.

Vor allem sorgt aber die hohe Beschäftigungszahl am Arbeitsmarkt für ungewöhnlich hohe Einnahmen an Lohnsteuern. Das Finanzamt verzeichnete ein Plus von fünf Milliarden Euro an Lohnsteuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Vergleich, Konjunktur, Lohnsteuer, Steuereinnahmen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?