21.07.13 20:08 Uhr
 1.067
 

Microblogging: Warum startet Twitter nicht in Deutschland durch?

Der Microblogging-Dienst Twitter hat nach aktuellen Schätzungen über 1,6 Milliarden Nutzer und damit mehr als Facebook. Anders als in Deutschland, ist der Kurznachrichtendienst in vielen Staaten längst im Mainstream angekommen und ist unter Anderem das Sprachrohr der Prominenten.

Das Hauptproblem bei Twitter ist aber, dass dort mehr konsumiert als produziert wird. Zehn Prozent aller Twitter-User verursachen 90 Prozent der Inhalte. Vielen vergeht die Lust zu twittern, weil sie nicht sofort direktes Feedback erhalten, sondern wenn überhaupt, nur eine Weiterleitung (Retweet).

Auf Facebook muss man nicht lange auf direktes Feedback warten, zudem sind alle gelisteten aktiven User, anders wie bei Twitter, auch wirklich aktiv. Dass der blaue Vogel hierzulande nicht wirklich vorankommt, liegt aber auch an Twitter selber, die sich nicht wirklich bemühen, um hier Fuß zu fassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Erfolg, Twitter, Nutzer, Schwäche
Quelle: t3n.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.07.2013 20:11 Uhr von Mankind3
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Warum? Weils unnötig ist...
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:29 Uhr von grandmasterchef
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, meistens hocken da eh nur Teenies, die möglichst oft "Justin Bieber", "One Direction" "jonas brothers" in ihren texten unterbringen. damit diese "trenden". Mehr spammen, als sinnvolles.
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:31 Uhr von pippin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Mankind3:
Eine kurze, aber absolut zutreffende Feststellung!

Wen interessiert es wirklich, ob sein "Liebling" heute schon Stuhlgang hatte?
Oder möchte man wissen, dass die Blutwerte seines "Helden" gestern gar nicht so dolle waren, wie sie hätten sein können?
Manche mögen ja Interesse daran haben, dass irgendeine Promischnepfe ihren Pudel jetzt rosa lackiert hat ...

Mir sind solche Nicht-Infos absolut Wumpe und von daher werde ich persönlich diese Ablassen überflüssigen Datenmülls von den gaaaaanz wichtigen "Größen" der Promillenz auch weiterhin mit der gebotenen Nichtachtung behandeln.
Kommentar ansehen
21.07.2013 20:35 Uhr von NoPq
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutze Twitter auch nur äußerst passiv und das auch erst seit wenigen Monaten, weil ich es vorher ebenfalls als sinnlos angesehen habe. Und ich folge nur ganz wenigen "richtigen" Personen.

Hauptsächlich Zeitungen, NGOs, Politikern (okay, das sind richtige Menschen^^), Parteien und Institutionen. Auch ShortNews hat nen guten Twitter-Account.

Aber unterhalten braucht man sich über Twitter meines Erachtens nicht.

Ansonsten ist grandmasterchef nichts mehr hinzuzufügen :D
Kommentar ansehen
22.07.2013 00:26 Uhr von ms1889
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
wer diese art us dienste benutzt ist dumm, da er seine daten (bewegungsprofile) an die nsa verrät.
Kommentar ansehen
22.07.2013 09:23 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mankind3:

Es ist unnötig - vielleicht. Aber hier nicht unnötiger als in anderen Ländern. Damit ist die Frage, warum in anderen Ländern, in denen es ebenlo unnötig ist wie hierzulande, mehr getwittert wird, nicht beantwortet.

Die Nutzungsweise ist Schrott - das Potential hingegen gewaltig: Dank Twitter wurden Staaten in Nordafrika gestürzt - und die Aktualität ist höher als jede andere Nachrichtenquelle im gesamten Internet: Sobald irgendwo auf dieser Welt (beispielsweise in Deiner Nachbarschaft) etwas von Relevanz passiert, kann jeder sein Smartphone zücken und darüber berichten.

Ob es in Zukunft unnötig oder richtig gut ist, hängt davon ab, wie gut es gelingt, Relevantes von Unnötigem zu trennen.
Kommentar ansehen
22.07.2013 14:50 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich hören diese perversen Assozialen Netzwerke auf uns vollzumüllen!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?